Lenker crasht Auto – Jugendlicher lag im Kofferraum

Bei Serienunfällen in der Steiermark wurden mehrere Opfer teils schwer verletzt.
Bei Serienunfällen in der Steiermark wurden mehrere Opfer teils schwer verletzt.Getty Images/Symbolbild
Zu Serienunfällen kam es in den jüngsten Stunden in der Steiermark. Besonders spektakulär: Bei einem Unfall lag ein Verletzter im Kofferraum.

Gegen 23.00 Uhr fuhr in der Nacht auf Samstag ein 48-jähriger aus dem Bezirk Leibnitz mit seinem Wagen auf der B 69 von Eibiswald kommend in Fahrtrichtung Oberhaag. Im Fahrzeug befanden sich fünf 17-jährige Jugendliche. Einer der Jugendlichen befand sich sogar im Kofferraum des Autos. Bei Straßenkilometer 42,8 kam das Auto auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern und in weiterer Folge von der Straße ab.

Das Auto durchschlug einen Maschendrahtzaun und prallte anschließend mit dem Heck gegen die Steinmauer einer Hauszufahrt. Bei dem Unfall wurden drei Jugendliche schwer, ein weiterer leicht verletzt. Die Verletzten wurden nach der Erstversorgung von der Rettung in die Kinderklinik des Landeskrankenhaus Graz gebracht. Der Lenker und ein Mitfahrer blieben unverletzt. Am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden. Ein beim Fahrer durchgeführter Alkotest verlief negativ. Die Freiwillige Feuerwehr Pitschgau-Haselbach war im Einsatz.

21-Jähriger verletzt

Weiterer Unfall kurz nach 21 Uhr: Ein 21-Jähriger fuhr mit seinem Wagen auf der B 69 von Mureck kommend in Fahrtrichtung Misselsdorf. Bei Straßenkilometer 86,280 kam der Mann auf der regennassen Fahrbahn in der dortigen Rechtskurve ins Schleudern. In weiterer Folge verlor der 21-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Hausmauer eines Einfamilienhauses.

Durch den Unfall wurde der junge Mann unbestimmten Grades verletzt. Nach der Erstversorgung wurde der Verletzte vom Roten Kreuz ins Landeskrankenhaus Wagna verbracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Freiwillige Feuerwehr Mureck war im Einsatz.

Frontalunfall in Mureck

Gegen 7 Uhr am Samstag schließlich lenkte ein 54-Jähriger seinen Pkw auf der L 208 von Eichfeld kommend in Richtung Osten. Beim Abbiegevorgang nach links in Richtung Gosdorf kam es zu einer Frontalkollision mit einem 21-jährigen Pkw-Lenker. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. In weiterer Folge prallte eine 22-jährige nachkommende Pkw-Lenkerin gegen das Fahrzeug des 54-Jährigen. Dadurch wurde der Pkw des 21-Jährigen gegen einen Straßenleitpflock und anschließend gegen den Pkw eines 65-Jährigen geschleudert.

Bei dem Vorfall erlitten der 21-Jährige und seine 21-jährige Beifahrerin leichte Verletzungen. Beide wurden vom Roten Kreuz ins LKH Bad Radkersburg gebracht. Alle Beteiligten sind aus dem Bezirk Südoststeiermark. Die Freiwilligen Feuerwehren Mureck, Eichfeld und Gosdorf standen im Einsatz.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
UnfallVerkehrsunfallRettungRettungseinsatzPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen