Lenker driftet in Kreisverkehr, flieht vor Polizei

Im Zuge einer Aktion-Scharf der Polizei am Wochenende krachte ein Lenker mit seinem vollbesetzten Wagen gegen einen Baum. (Symbolbild).
Im Zuge einer Aktion-Scharf der Polizei am Wochenende krachte ein Lenker mit seinem vollbesetzten Wagen gegen einen Baum. (Symbolbild).Getty Images
Die Polizei hatte in der Nacht auf Sonntag, auf der A8, Schwerpunktkontrollen vorgenommen. Bei Haag flüchtete ein Lenker und verunfallte.

Sechs Lenker mit gefälschtem Führerschein, fünf Drogenlenker, zwei betrunkene Fahrer, zwölf illegal aufhältige Personen und sieben Personen, die zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben waren, das ist das Ergebnis einer großangelegten Schwerpunktkontrolle der Polizei in der Nacht auf Sonntag auf der A8.

Insgesamt 100 Einsatzkräfte waren in der Zeit von Samstag 18 Uhr bis Sonntag 4 Uhr früh im Einsatz. Die Autobahn in Fahrtrichtung Wels wurde total gesperrt, der Verkehr auf den Kontrollplatz Kematen abgeleitet. Die Fahrzeuge und Insassen wurden dabei einer genauen Kontrolle unterzogen.

Zeitgleich wurde auch bei den Autobahnabfahrten Meggenhofen und Haag am Hausruck sowie beim Rastplatz Aistersheim kontrolliert. Neben Polizei-Spezialeinheiten waren auch Vertreter der ASFINAG, Finanzpolizei und des Bundesamtes für Fremdenwesen und Asyl mit Drogenspürhunden im Einsatz.

Polizei will Lenker anhalten – dreht Licht ab und gibt Gas

Bei der Aktion kam es auch zu einem Zwischenfall. Bei der Autobahnabfahrt Haag wurde ein Autolenker beim Driften um den Kreisverkehr beobachtet. Als die Polizisten den Lenker anhalten wollten, schaltete dieser einfach das Licht aus und drückte aufs Gas. 

Bei einem Güterweg angekommen. versuchte der Lenker noch einzubiegen, verlor dann aber die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte gegen einen Baum. Im Auto saßen noch drei weitere Personen. Während der Lenker zu Fuß flüchtete, blieben diese im Pkw zurück. Sie blieben beim Unfall unverletzt.

Der Geflüchtete wurde wenig später "in einem Bachbett aufgegriffen", wie die Polizei mitteilt. Wie eine Untersuchung beim Amtsarzt ergab, stand der Lenker unter Drogen. Ihm wurde vorläufig der Führerschein abgenommen. Er wurde bei der Staatsanwaltschaft Wels wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cru Time| Akt:
PolizeiAutoAutobahnWelsHaag am HausruckDrogen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen