Zwei Schwerverletzte

Lenkerin will Frau (52) helfen, dann passiert Unglück

Hilfsbereitschaft endete in einer Tragödie: Zwei Lenkerinnen standen im Dunkeln am Straßenrand. Plötzlich kam ein Auto und erfasste die beiden.

Oberösterreich Heute
Lenkerin will Frau (52) helfen, dann passiert Unglück
Die Autos der Frauen wurden schwer beschädigt.
Fotokerschi

Eine 58-jährige Lenkerin fuhr, wie jetzt bekannt wurde, am Freitagaband auf der Eisen Straße (B115) in Garsten (Bez. Steyr-Land). Sie sah eine Frau (52) am linken Straßenrand gehen.

Die Fahrerin hielt ihren Wagen an und bot der 52-Jährigen Hilfe an. Sie nahmen die Taschen der Frau und trugen sie zum Auto. Dort wollten sie sie einladen.

Währenddessen hielt ein weiterer Pkw und fragte ebenfalls, ob seine Hilfe benötigt wird. Die Frauen lehnten das ab, er ging zurück zu seinem Wagen.

1/11
Gehe zur Galerie
    Eine 58-jährige Lenkerin fuhr, wie jetzt bekannt wurde, am Freitagaband auf der Eisen Straße (B115) in Garsten (Bez. Steyr-Land).
    Eine 58-jährige Lenkerin fuhr, wie jetzt bekannt wurde, am Freitagaband auf der Eisen Straße (B115) in Garsten (Bez. Steyr-Land).
    Fotokerschi

    Mit Rettung ins Krankenhaus

    Dann passierte das Unglück: Noch ein Auto kam, die Lenkerin (50) übersah die Frauen. Sie wurden vom Pkw erfasst und schwer verletzt. Die Rettung brachte sie ins Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Steyr.

    1/76
    Gehe zur Galerie
      <strong>14.06.2024: "Weil wir keine Wiener sind!" Sohn wieder weggeschickt.</strong> Eine Mutter eilte mit ihrem kranken Sohn ins AKH Wien. <a data-li-document-ref="120042066" href="https://www.heute.at/s/weil-wir-keine-wiener-sind-sohn-wieder-weggeschickt-120042066">Trotz Überweisung hätten sie die behandelnden Ärzte allerdings wieder heimgeschickt &gt;&gt;&gt;</a>
      14.06.2024: "Weil wir keine Wiener sind!" Sohn wieder weggeschickt. Eine Mutter eilte mit ihrem kranken Sohn ins AKH Wien. Trotz Überweisung hätten sie die behandelnden Ärzte allerdings wieder heimgeschickt >>>
      Leserreporter

      Auf den Punkt gebracht

      • Zwei Frauen wurden beim Helfen an der Straße von einem Auto erfasst und schwer verletzt, nachdem sie einer Fußgängerin Hilfe angeboten hatten
      • Die 58-jährige Fahrerin hielt an, um einer 52-jährigen Frau Hilfe anzubieten, und beide wurden von einem herannahenden Auto erfasst
      • Sie wurden ins Krankenhaus gebracht, während die Polizei den Vorfall untersucht
      red
      Akt.