Letzter regulärer AUA-Flug in Wien-Schwechat gelandet

Auf dem Flughafen Wien-Schwechat ist Donnerstagfrüh der vorerst letzte Flug der AUA im regulären Betrieb angekommen.
Auf dem Flughafen Wien-Schwechat ist Donnerstagfrüh der vorerst letzte Flug der AUA im regulären Betrieb angekommen.Bild: picturedesk.com
Auf dem Flughafen Wien-Schwechat ist heute Früh der vorerst letzte Flug der Austrian Airlines im regulären Betrieb angekommen.

Die Austrian Airlines stellen am Donnerstag sämtliche Flüge ein ("Heute" hat berichtet). Die vorerst letzte Maschine, die um 8:07 Uhr in Wien-Schwechat landete, war eine Boeing 767-300 aus Chicago.

132 Heimkehrer an Board

An Bord des Kurses OS066 waren nach AUA-Angaben 132 Passagiere. Die meisten der Fluggäste kehrten wegen der Coronavirus-Pandemie nach Hause zurück.

Der Flug sei ruhig verlaufen, sagte eine junge Österreicherin zur APA. Einige Flugbegleiter hätten Schutzmasken getragen, ebenso manche Passagiere. In Wien seien alle Ankommenden auf Fieber kontrolliert worden.

Die AUA bleibt bis zum 28. März am Boden. Die Fluglinien hält jedoch auch weiterhin ein Lang- und ein Mittelstreckenflugzeug für eventuell notwendige Hilfsflüge bereit.

++ Alle aktuellen Infos zum Coronavirus und Österreich gibt's hier ++

++ Wie es um die Corona-Epidemie weltweit steht, liest du hier. ++

Die weltweite Lage als interaktive Karte:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SchwechatGood NewsNiederösterreichFluglinieFlugplatz Dübendorf AGAustrian AirlinesCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen