Lienhart schießt Adi Hütter und Gladbach 6:0 ab

Philipp Lienhart jubelt über das zwischenzeitliche 3:0.
Philipp Lienhart jubelt über das zwischenzeitliche 3:0.imago images
Freiburg deklassiert Gladbach auswärts mit 6:0. Adi Hütter muss gegen Landsmann Philipp Lienhart eine empfindliche Niederlage einstecken.

Borussia Mönchengladbach blamiert sich daheim gegen den SC Freiburg. Das Team von Trainer Adi Hütter geht gegen den Tabellenvierten mit 0:6 unter. Die Gäste machen das halbe Dutzend bereits nach 37 Minuten voll.

Die "Fohlen" halten nach 14 Runden in der deutschen Bundesliga bei nur 18 Punkten, sind 13. Hütter wird in den kommenden Tagen in der Kritik stehen, die Heim-Klatsche erklären müssen.

Maximilian Eggestein eröffnet das Torfestival bereits in der zweiten Minute. Kevin Schade erhöht in der 5. Minute auf 2:0. Dann schlägt ÖFB-Teamspieler Philipp Lienhart per Kopf zum 3:0 zu (12.).

Nicolas Höfler (19.), Lucas Höler (25.) und Nico Schlotterbeck (37.) erhöhen noch vor der Pause auf 6:0.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
Fussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen