"Ließ mich fallen" – Schlagerstar rechnet mit Bohlen ab

Dieter Bohlen und Nino de Angelo
Dieter Bohlen und Nino de AngeloImago Images
Für Dieter Bohlen geht es dieser Tage Schlag auf Schlag. Nach seinem DSDS-Aus rechnet nun Schlagerstar Nino de Angelo mit ihm ab.

Fast 20 Jahre lang war Dieter Bohlen das Gesicht von "Deutschland Sucht Den Superstar". Damit ist jetzt Schluss. Jetzt packen viele Wegbegleiter gegen Dieter Bohlen aus. Nun rechnet auch noch der Schlagerstar Nino de Angelo mit dem Poptitan ab.

"Dollarzeichen in den Augen"

Nino de Angelo und Dieter Bohlen arbeiteten bereits in den frühen 80er-Jahren zusammen. Damals war de Angelo noch kein bekannter Schlagerstar. In seiner Autobiografie "Gesegnet und verflucht" beschreibt Nino de Angelo seine Zeit mit Bohlen und verrät auch, wie die Zusammenarbeit endete. Der spätere DSDS-Juror Dieter Bohlen habe de Angelo fallen lassen, nachdem es Kritik an seinem Song "Flieger" gab, er sei rechtspopulistisch. "So endete meine anfangs so vielversprechende Zusammenarbeit mit Dieter", zitiert "Bild" aus dem Buch des Schlagersängers. "Dieter hat zu oft die Dollarzeichen in den Augen gehabt und ging dann leider auch über Leichen. Mich hat das aber nie gestört, hey ... nobody is perfect", so Nino de Angelo über den Ex-DSDS-Chefjuror.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tha Time| Akt:
Dieter BohlenNino de Angelo

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen