"Lieutenant Uhura" steht vor dem Bankrott

Nichelle Nichols (links) mit Sonequa Martin-Green ("Star Trek: Discovery") und William "Captain Kirk" Shatner
Nichelle Nichols (links) mit Sonequa Martin-Green ("Star Trek: Discovery") und William "Captain Kirk" Shatnerpicturedesk.com
Schauspielerin Nichelle Nichols (87) steht vor den Scherben ihrer Existenz. Der "Raumschiff Enterprise"-Star ist pleite.

Der Sohn der 87-Jährigen hat vor dem Superiour Court in Los Angeles eine Klage gegen den Ex-Manager seiner Mutter eingereicht. Wie die "Bild am Sonntag" berichtet, soll dieser den TV-Star, welcher seit zwei Jahren unter Demenz leidet, so manipuliert haben, dass dieser sein Haus mit einer Hypothek von rund 400.000 Euro belastet und ihm das Geld gegeben hat.

"Uhura" schrieb Filmgeschichte

Nichelle Nichols hat zwei Meilensteine im US-amerikanischen Fernsehen gesetzt. Zum einen war sie die erste schwarze Frau in einer Weltraumserie, die Nyota Uhura in "Star Trek", die nicht nur die typischen "schwarzen" Rollen jener Zeit wie Hausmädchen oder ähnliches spielen durfte.

Zum anderen war sie auch die erste schwarze Frau, die in den US-Medien einen weißen Mann küsste: Captain Kirk (gespielt von William Shatner) in der Folge "Platons Stiefkinder". Allerdings wurde der Kuss selbst nicht gezeigt, sondern durch die Wahl der Kameraperspektive, die lediglich die Kopfhaltung zeigte, nur angedeutet. "Unsere Lippen haben sich nie berührt", so Nichols in Shatners "Erinnerungen". Wegen dieses Kusses verweigerten einige Fernsehsender im Süden der USA die Ausstrahlung dieser Folge.

Nichelle Nichols stand fast 60 Jahre vor der Kamera, zuletzt 2017 für "Sharknado 5".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. dob TimeCreated with Sketch.| Akt:
KinoStar TrekWilliam ShatnerGeldKrankheit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen