Neue Maßeinheiten! So viel wiegt die Erde jetzt

Mit der neuen Masseinheit wiegt die Erde sechs Ronnagramm.
Mit der neuen Masseinheit wiegt die Erde sechs Ronnagramm.Getty Images/iStockphoto
Das internationale Einheitensystem ist um vier Vorsilben für extrem große und extrem kleine Zahlen reicher.

Nach der 27. Generalkonferenz für Gewichte und Maßeinheiten im Schloss Versailles bei Paris haben wir nun vier Vorsilben mehr: Bei dem alle vier Jahre stattfindenden Treffen stimmten Experten aus 64 Ländern dem Vorschlag der Einführung von "Ronna" und "Quetta" sowie "Ronto" und "Quecto" zu.

NASA sicher: "Bis 2030 werden Menschen am Mond leben" >>>

Bei großen Einheiten gab es mit "Yotta" bisher nur eine Bezeichnung für eine Zahl gefolgt von 24 Nullen. Nun gibt es auch Präfixe für Zahlen mit 27 und 30 Nullen sowie 27 und 30 Nachkommastellen.

Wir stehen auf 6 Ronnagramm

"Die Erde wiegt ungefähr sechs Ronnagramm", gibt Richard Brown, der Chef der Metrologie im UK National Physical Laboratory nach der Konferenz ein Beispiel. Er war es auch, von dem der Vorschlag kam: "In den vergangenen 30 Jahren ist die Datensphäre exponentiell gewachsen, und Datenwissenschaftler haben erkannt, dass wir nicht länger Worte haben werden, die die Level der Speicherkapazität beschreiben." Die neuen Begriffe würden es einfacher machen, Dinge zu benennen, die Forschenden längst bekannt seien.

Es geht übrigens auch noch größer: "Jupiter wiegt rund 2 Quettagramm." Und der Durchmesser des gesamten beobachtbaren Universums sei "gerade mal ein Ronnameter", erklärte Brown weiter. Die neuen Begriffe treten sofort in Kraft. Es sind die ersten Neuzugänge in der Welt der Masse und Gewichte seit 1991.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account kiky Time| Akt:
ScienceErdeWissenschaft

ThemaWeiterlesen