Lindsay Lohan: Klage gegen "Grand Theft Auto" zugela...

Der Richter gab der Anklage von Lindsay Lohan gegen "Grand Theft Auto" statt. Die Schauspielerin und der "Mob Wives"-Star Karen Gravano verklagten 2014 "Take Two", weil ihre Bilder ohne Zustimmung im Videospiel benutzt wurden. Sie verlangten eine Geldstrafe. In den letzten drei Monaten erlaubte derselbe Richter, dass die Anklage fortgeführt werden dürfe.

Der Richter gab der Anklage von verklagten 2014 "Take Two", weil ihre Bilder ohne Zustimmung im Videospiel benutzt wurden. Sie verlangten eine Geldstrafe. In den letzten drei Monaten erlaubte derselbe Richter, dass die Anklage fortgeführt werden dürfe.

Richterin Joan Kenney lehnte "Take Twos" Ansprüche ab, dass die Ähnlichkeit zwischen der fiktiven Videospiel-Figuren und den Schauspielern unerheblich sei. Der Anwalt von "Take Two" argumentierte: "Das Videospiel 'Grand Theft Auto V' ist ein kreatives Werk von Fiktion und deshalb komplett geschützt gegen die Anklage."

Karen Gravano, die Tochter von Mobster Salvatore "Sammy the Bull" Gravano, behauptete, dass der Charakter Antonia Bottino auf ihr basiert und sogar Sätze aus ihrem Buch "Mob Daughter" übernommen habe.

"Der 'GTA V'-Charakter sagt: 'Wir mussten uns verstecken. In den Westen ziehen. Den einen Tag lebst du das gute Leben und den nächsten ziehst du um", sagte die Schauspielerin. Sie fügte hinzu: "Das ist ein Spiegel meines Lebens."

Lindsay Lohan hingegen behauptete, dass der Charakter Lacy Jonas ein Ebenbild von ihr sei. Die beiden Fälle werde am 23. und 30. Juni weiter geprüft.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen