Linzer Forscher macht aus Treibhausgas Alkohol

Wolfgang Schöfberger (re.) mit Mitarbeiterin Sabrina Gonglach vor einem Modell des Katalysators.
Wolfgang Schöfberger (re.) mit Mitarbeiterin Sabrina Gonglach vor einem Modell des Katalysators.Bild: zVg

Chemiker der Linzer Kepler Universität verwandeln mit Hilfe eines speziellen Verfahrens Kohlendioxid (CO2) – ein Treibhausgas – in Methanol und Ethanol.

Mit einem speziellen molekularen Katalysator verwandeln Forscher am Institut für Organische Chemie der Johannes Kepler Universität Linz Kohlendioxid (CO2) in Alkohol.

Konkret wird aus dem Treibhausgas Methanol und Ethanol. Letzteres ist in vielen alkoholischen Getränken wie beispielsweise Bier, Wein und in hochprozentigen Spirituosen zu finden.

"Methanol und Ethanol sind Ausgangsstoffe für viele weitere Chemikalien", erklärt Wolfgang Schöfberger, Professor am Institut für Organische Chemie an der JKU. Die Alkohole können mit bereits bestehenden Technologien in eine Reihe nützlicher Chemikalien umgewandelt werden.

Gehyptes Thema

Seit 2016 arbeitet er mit seinem Team an dem Projekt. In Chemiker-Kreisen sei die Nutzung von CO2 wegen der Treibhausgas-Problematik ein großes Thema, werde fast schon gehypt, so Schöfberger gegenüber "Heute".

"Jetzt geht es für uns darum, mit einem Industriepartner das Ganze weiterzuentwickeln und marktfähig zu machen", sagt der Chemiker.

In einer Pilotanlage soll die Anwendung in größerem Stil getestet werden.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
Blau Weiß LinzGood NewsOberösterreichDow Chemical

ThemaWeiterlesen