Linzer Ex-Hotel-Chef wurde in Mallorca festgenommen

Für den 59-jährigen Deutschen klickten Juni 2021 die Handschellen. (Symbolbild).
Für den 59-jährigen Deutschen klickten Juni 2021 die Handschellen. (Symbolbild).Getty Images/iStockphoto
Der Deutsche (59) wurde seit 2014 wegen Betrugs europaweit gesucht, Juni 2021 in Mallorca gefasst. Nun wurde er in Linz verurteilt.

Der 59-jährige gebürtige Deutsche war Geschäftsführer in einem Hotel in Linz, hatte über mehrere Jahre hinweg seine Funktion ausgenutzt um renommierten Firmen und Privatpersonen größere Summen Bargeld für angeblich geplante Projekte zu entlocken.

So hatte er immer wieder an der Planung von verschiedenen Großbauprojekten in ganz Österreich teilgenommen. Diese wurden "letztlich nicht oder in nur sehr abgeschwächter Form von ihm durchgeführt", teilt die Polizei Donnerstagvormittag mit.

Im Juli von Spanien nach Österreich ausgeliefert

Auch aus den Finanzen des Linzer Hotels in dem er als Geschäftsführer tätig war, bediente sich der 59-Jährige. Was schließlich zur Zahlungsunfähigkeit des Hotels führte. 2014 wurden neue Geschäftsführer für das Hotel bestellt. 

Flucht nach Mallorca

Nach einer Hausdurchsuchung im Jahr 2014 an seinem damaligen Wohnort im Bezirk Linz-Land flüchtete der 59-Jährige. Er wurde mittels EU-Haftbefehl gesucht. Im Juni 2021 konnte der Deutsche schließlich in Mallorca festgenommen werden. Am 1. Juli wurde er von der spanischen Justiz nach Österreich ausgeliefert und in die JVA Linz eingeliefert.

Bei Befragungen zeigte er sich zu den Vorwürfen nicht geständig. Der verursachte Schaden: um die 600.000 Euro. 

Wie "Heute"von Staatsanwalt Reinhard Steiner erfuhr wurde der Beschuldigte bereits vor einer Woche verurteilt. Der Prozess am Linzer Landesgericht fand am 20. August statt. Der 59-Jährige musste sich wegen des Vergehens der grob fahrlässigen Beeinträchtigung von Gläubigerinteressen und gewerbsmäßig schweren Betruges im Zeitraum zwischen September 2012 bis Ende September 2013 verantworten.

Er wurde zu 3 Jahren unbedingte Haft verurteilt. Das Urteil ist rechtskräftig. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cru Time| Akt:
LinzHotelBetrugJustizPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen