Lipizzaner zeigt sich Touristen mit steiler Mähne

Die schmale Reitschulgasse, die hinter der Hofburg den Michaelerplatz mit dem Josefsplatz verbindet, ist bei Touristen immens beliebt. Denn hier kann man einen Blick auf die Lipizzaner der Spanischen Hofreitschule erhaschen.

In der Stallburg strecken die edlen Rösser ihre Köpfe aus ihren Gemächern und werden dabei täglich hundertfach von Touristen aus aller Welt fotografiert. Auch die Wiener flanieren gerne durch das schattige Gasserl, um den Lipizzanern einen Besuch abzustatten.

Leserreporter Manuel Strasser hat dabei eines der stolzen Pferde mit einer stylischen Mähne geknipst. Seitliche Zöpfchen, sonst eher bei mitteleuropäischen Touristinnen nach einem Karibik-Urlaub zu sehen, baumeln dem Gigerer um die Ohren.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen