Lippenleser verrät – Camilla rügt Kate bei Trauerfeier

Meghan, Camilla und Kate bei dem Staatsbegräbnis der Queen.
Meghan, Camilla und Kate bei dem Staatsbegräbnis der Queen.via REUTERS
Als die Royal-Familie das Staatsbegräbnis verließ, flüsterte Camilla ihrer Stief-Schwiegertochter Kate etwas zu.

Bei der Trauerfeier der Queen wirkten Prinzessin Charlotte und Prinz George wie wohlerzogene Mini-Royals. Doch auf dem Weg von dem Begräbnis zu den wartenden Limousinen gab es einen kleinen Zwischenfall. Das berichtet der Lippenleser Jeremy Freeman gegenüber "7 News". Was genau passiert ist: George kniff seine Schwester. Charlotte drehte sich um und rief ganz laut "Au".

Jetzt lesen: Keine Unterstützung! Harry lässt Meghan allein mit Kate

Das sagte Camilla zu Kate

Eine Szene, die Königsgemahlin Camilla gar nicht gefiel. Sie drehte sich umgehend zu Kate und sagte zu ihr: "Nimm sie!". Kate nahm daraufhin ihre Tochter an die Hand. Meghan, die direkt daneben stand, konnte sich dabei das Lachen nicht verkneifen.

Jetzt lesen: Videobeweis – Meghan widersetzt sich royalem Berater

Das Staatsbegräbnis der Queen - alle Bilder: Klick dich durch!

"Danke, das war gute Arbeit"

Der Lippenleser verriet bei der Gelegenheit auch, was König Charles III. dem Erzbischof von York, Stephen Cottrell (64), beim Gottesdienst sagte. Im TV war zu sehen, wie sich die beiden die Hände schüttelten. "Danke, das war gute Arbeit. Sie waren wundervoll." Der Erzbischof antwortete: "Gern geschehen." Charles drehte sich daraufhin um und meinte zu Camilla: "Hast du alles dabei?" Sie nickte.

Jetzt lesen: Herzogin Kate in Sandringham: "Ich würde sonst weinen"

VIP-Bild des Tages

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Herzogin CamillaHerzogin KateQueen Elizabeth II.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen