Liste aufgetaucht: Doppelstaatler enttarnt?

Erstmals werden türkische Wähler in Österreich überprüft.
Erstmals werden türkische Wähler in Österreich überprüft.Bild: Reuters/Umit Bektas
Der ORF bekam Namen von Türken zugespielt, die beim Referendum abstimmten. Sie werden jetzt auf verbotene Doppel-Staatsbürgerschaften überprüft.

Österreichisch-türkische Doppel-Staatsbürgerschaften sind verboten - weil türkische Behörden aber keine Daten herausgeben, ist ihnen schwer auf die Spur zu kommen. Das könnte sich nun ändern: Dem ORF Oberösterreich wurden Listen mit Zehntausenden Namen jener Türken zugespielt, die angeblich beim Verfassungsreferendum abgestimmt haben.

Bei der Liste soll es sich um große Teile des Wählerverzeichnisses für die Abstimmung handeln. Da die türkische Staatsbürgerschaft Voraussetzung für eine Teilnahme ist, dürfte es anhand der Listen möglich sein, Doppel-Staatsbürgerschaften aufzuspüren.

Land Oberösterreich prüft Fälle

Der zuständige Landesrat in Oberösterreich, Elmar Podgorschek (FPÖ), hat bereits angekündigt, die Liste zu überprüfen, sollte seine Abteilung Einsicht bekommen. Stellt man Doppel-Staatsbürgerschaften fest, wird den Türken der österreichische Pass sofort abgenommen. Strafen sind aber keine vorgesehen. (red)

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsPolitik

ThemaWeiterlesen