Listerien! Penny ruft Gorgonzola Käse zurück

Penny rät dringend vom Verzehr eines Produktes ab. Schwangere und Menschen mit geschwächtem Immunsystem sind besonders betroffen.
Die Supermarkt-Kette Penny nimmt zwei beliebte Käseprodukte aus dem Regal. Bei einer Untersuchung wurden gefährliche Bakterien entdeckt.

"Von dem Verzehr der betroffenen Produkte wird dringend abgeraten", heißt es in der Mitteilung auf der Homepage von Penny. Eine Gesundheitsgefährdung "könne nicht ausgeschlossen werden".

Wie das Unternehmen mitteilt, wurden in den untenstehenden Chargen Listerien nachgewiesen.

Von dem Rückruf betroffen sind die Produkte "San Fabio Gorgonzola Dolce Dop 200g", EAN 23685390 und "San Fabio Gorgonzola Piccante DOP 200g", EAN 22138569 jeweils mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 26.11.2019.

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Österreich nicht betroffen

Die Firma IGOR s.r.l. hat umgehend reagiert und die beiden Käseprodukte vorsorglich aus dem Handel nehmen lassen, heißt es in einer Mitteilung.

Das Produkt ist in Deutschland über Penny-Märkte vertrieben worden, ausgenommen sind die Märkte in den Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Saarland.

Österreich ist von der Rückrufaktion der Käse-Produkte nicht betroffen.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
WeltNewsGenussLebensmittelRückrufaktion

CommentCreated with Sketch.Kommentieren