1:0! Real feiert bei Alabas CL-Premiere knappen Sieg

David Alaba im Dress von Real Madrid.
David Alaba im Dress von Real Madrid.Picturedesk
David Alaba darf im ersten Champions-League-Spiel für Real Madrid über einen Sieg jubeln. Die "Königlichen" rangen Inter Mailand spät mit 1:0 nieder.

Im Duell mit dem italienischen Meister hatte der 20-jährige Brasilianer Rodrygo das "Weiße Ballett" erst in der 89. Minute zum Auswärtssieg geschossen.

Inter überlegen

Real-Coach Carlo Ancelotti hatte Alaba neuerlich als Abwehrchef aufgeboten. Der ÖFB-Star hatte mit der spielstarken Inter-Offensive allerdings alle Hände voll zu tun. Edin Dzeko (9., 42.) und Lautaro Martinez per Kopf (19.) scheiterten am starken Real-Keeper Thibaut Courtois, Marcelo Brozovic fehlten in der 37. Minute nur Zentimeter zur verdienten Führung der Italiener.

Und Real? Die "königliche" Offensive kam beim italienischen Meister lange nicht wirklich in Schwung. Bis auf einen Kopfball von Eder Militao (36.) blieben die Spanier völlig blass.

Später Siegtreffer

Nach dem Seitenwechsel gestaltete Real die Partie offener, drückten beide Teams auf den Führungstreffer. Dzeko scheiterte in der 54. Minute neuerlich an Courtois. Auf der Gegenseite fanden Dani Carvajal (57.) und Vinicius Junior (71.) in Inter-Keeper Samir Handanovic ihren Meister. In der 81. Minute blockte Milan Skriniar den Schuss des brasilianischen Flügelflitzers vor dem Inter-Tor ab, warf sich auch in der 87. Minute in den Abschluss des Brasilianers. 

Doch in der 89. Minute war der Bann dann gebrochen, hatte Rodrygo die Spanier mit einem Volley-Abschluss zum Sieg geschossen. Die sehenswerte Vorarbeit hatte das erst 18-jährige Talent Eduardo Camavinga geleistet.

Alaba lieferte als linker Innenverteidiger eine solide Leistung ab, agierte im Spielaufbau allerdings fehlerhaft und sah in der 60. Minute die einzige gelbe Karte auf Seiten der "Königlichen".

Im Parallelspiel der Gruppe D hatte der moldawische "Königsklassen"-Neuling Sheriff Tiraspol sensationell einen 3:0-Erfolg über Schachtjor Donezk gefeiert, ist damit Tabellenführer.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Champions LeagueReal MadridInter MailandDavid Alaba

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen