1:0! Schöpf schießt Österreich in Rumänien zum Sieg

Österreich jubelt über den Auswärtssieg in Rumänien.
Österreich jubelt über den Auswärtssieg in Rumänien.Picturedesk
Das ÖFB-Team feiert den dritten Sieg in Folge und die gelungene Revanche gegen Rumänien. Alessandro Schöpf sorgt für einen 1:0-Auswärtssieg.

Österreich ist Spitzenreiter in der Nations-League-Gruppe! Das ÖFB-Team bezwang am Mittwoch Rumänien in Ploieşti mit 1:0. Schalke-Legionär Alessandro Schöpf schoss die Gäste im vierten Gruppenspiel zum Sieg. Das Hinspiel war mit 2:3 verloren gegangen – Revanche geglückt.

Österreich führt Gruppe 1 in Liga B punktegleich mit Norwegen an. Die Norweger schlugen Nordirland im Paralellspiel mit 1:0 und halten ebenfalls bei neun Zählern aus vier Partien. Österreich hatte im aktuellen Lehrgang erst Griechenland im Test mit 2:1, dann Nordirland auswärts mit 1:0 besiegt.

Müde erste Hälfte

Teamchef Franco Foda veränderte seine Mannschaft nach dem 1:0-Sieg in Nordirland nur auf einer Position: Schöpf ersetzte Reinhold Ranftl auf dem rechten Flügel. Sein Bauchgefühl sollte sich als richtig herausstellen, Schöpf zum Matchwinner avancieren.

Das ÖFB-Team startete drei Tage nach dem fulminanten Beginn auf der Insel in Rumänien eher verschlafen. In der ersten Halbzeit konnte Österreich nur zwei Mal für Gefahr sorgen. In Minute 13 schloss Xaver Schlager einen Konter über Schöpf und Christoph Baumgartner gut ab, biss sich an Goalie Ciprian Tătărușanu die Zähne aus.

In Minute 21 donnerte Solospitze Michael Gregoritsch den Ball an die Latte. Stefan Lainer hatte ihn mit einer flachen Hereingabe von der rechten Seite im Rückraum gefunden.

Ansonsten blieben die Gäste blass, immer wieder an den aggressiv auftretenden Rumänen hängen. Kurz vor der Pause geriet Österreich sogar ins Schwimmen, ließ die Gastgeber binnen weniger Minuten zu mehreren Chancen kommen. Nur einmal spielten sie eine solche gut zu Ende, Goalie Pavao Pervan konnte parieren.

Mit Tempo aus der Pause

Der Start der zweiten Halbzeit hatte es in sich. Schon nach wenigen Sekunden kam Julian Baumgartlinger an der Strafraumgrenze zum Schuss, platzierte selbigen zu zentral.

Im Gegenzug landete der Ball erstmals im Netz. Die Rumänen jubelten über das vermeintliche 1:0, das Schiedsrichterteam erkannte aber eine hauchdünne Abseitsposition (48.).

Österreich drückte auf der Gegenseite auf das Gaspedal. Wieder brachte Lainer den Ball von rechts scharf und flach in die Mitte, Baumgartner vergab.

In der nächsten Aktion fand David Alaba Baumgartner von der anderen Seite mit einer Flanke, der scheiterte dieses Mal per Kopf.

In dieser Tonart ging es weiter. Das ÖFB-Team wurde immer wieder über die Außenverteidiger gefährlich. In der 63. Minute bediente Lainer Schlager mit einer Flanke ans lange Eck. Der Kopfball verfehlte sein Ziel knapp.

Nur eine Minute später wählte Lainer wieder die flache Variante an den Elfmeterpunkt, Baumgartner fand abermals am gegnerischen Goalie seinen Meister.

Der Bann bricht

In der 75. Minute wurden Foda und sein Team für das starke Flügelspiel belohnt. Alaba brachte den Ball zur Mitte. Schöpf legte im Strafraum nach rechts ab. Alessandro Schöpf erzielte das 1:0 (76.).

In der Schlussphase waren die Gäste darauf bedacht, ihre Führung zu verteidigen. Das Tempo war in dieser Phase deutlich geringer. Österreich, zuvor in der Abwehr nicht immer sattelfest, verteidigte jetzt stabil und brachte den Vorsprung über die Zeit.

Österreich startet wie schon gegen Griechenland (2:1) und Nordirland (1:0) mit Wolfsburg-Legionär Pavao Pervan im Tor. Davor bilden Stefan Lainer, Aleksandar Dragovic, Martin Hinteregger und David Alaba die Abwehr. Lainer und vor allem Alaba zog es am Sonntag häufig nach vorne. Stefan Ilsanker agiert m Mittelfeldzentrum neben Kapitän Julian Baumgartlinger. Das offensive Mittelfeld: Xaver Schlager, Alessandro Schöpf und Christoph Baumgartner. Wie gegen Nordirland Solospitze: Michael Gregortisch.

Einzige Veränderung zum Nordirland-Match: Schöpf ersetzt Reinhold Ranftl in der Startelf, der rechtsvorne zum Einsatz kam.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
ÖFB-Team

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen