Liverpool und Arsenal trennen sich torlos im Liga-Cup

Kein Sieger im Duell zwischen Liverpool und Arsenal
Kein Sieger im Duell zwischen Liverpool und Arsenalimago images/PA Images
Kein Sieger im Hinspiel! Liverpool konnte im Liga-Cup-Duell mit Arsenal eine lange Überzahl-Zeit nicht nützen.

Die Halbfinal-Partie sollte eigentlich das Rückspiel sein, wegen zahlreicher positiver Fälle hatte Liverpool das Hinspiel aber verschieben müssen. Inzwischen ist aber klar, dass es einen Corona-Ausbruch  nicht gab. "Der einzige tatsächlich positive Test war der von Trent Alexander-Arnold, alle anderen waren falsch-positiv", hatte Kult-Coach Jürgen Klopp am Sonntag selbst berichtet. 

Ob Liverpool dafür eine Strafe droht, ist noch nicht restlos geklärt. Jedenfalls konnte Liverpool weder aus der Verschiebung, noch aus einer langen nummerischen Überlegenheit kein Kapital schlagen. Denn die "Gunners" spielten ab der 24. Minute in Unterzahl, als Xhaka nach einem Foulspiel mit Rot vom Platz flog.

Wenige Chancen

Dennoch kamen die "Reds" gegen den Abwehr-Beton der Londoner kaum zu guten Chancen. Die besten Möglichkeiten vergaben Henderson (12.) und Ex-Salzburger Minamino (90.). Auf der Gegenseite scheiterte Saka (72.) an Liverpool-Goalie Alisson.

Wer ins Finale einzieht, entscheidet sich damit erst im Rückspiel kommende Woche. Der Gegner steht mit dem FC Chelsea jedenfalls schon fest.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportEnglandLiverpoolArsenal London