Lockdown-Ende für Indoor-Sport, Comeback der Fans

Rapid-Fans dürfen bald wieder im Allianz Stadion.
Rapid-Fans dürfen bald wieder im Allianz Stadion.Gepa
Österreich sperrt wieder auf - auch im Sport. Nach einer Sitzung von Bundesregierung, Ländern und Sozialpartner sickerten erste Details durch. 

Stichtag für das bundesweite Lockdown-Ende ist der 19. Mai. Dann wird auch die Sport-Ausübung wieder möglich sein. 

Nach Outdoor-Sportstätten soll auch wieder indoor trainiert werden dürfen. Tennis, Klettern oder der Besuch von Fitnesscentern werden dann wieder erlaubt sein.

Dabei gilt in Innenbereichen allerdings weiterhin eine Platzbeschränkung: Einer Person müssen dabei 20 Quadratmeter zur Verfügung stehen. Dann darf der Sport ohne Maske ausgeübt werden. 

Comeback der Fans

Auch ein Comeback der Fans ist ab Mitte Mai möglich. Zuschauer und Zuschauerinnen dürfen mit Präventionskonzepten wieder auf den Rängen Platz nehmen, allerdings nur, wenn sie getestet, geimpft oder nach einer überstandenen Corona-Infektion wieder genesen sind. 

Dabei steht Geimpften der Zutritt ein Jahr lang frei, beginnend drei Wochen nach der Impfung. Selbsttests gelten 24 Stunden, Antigen-Tests aus Teststraßen und Apotheken 48 Stunden und PCR-Tests 72 Stunden. 

Im Indoor-Bereich werden dann 1.500 Fans auf den Tribünen Platz nehmen können - nicht allerdings mehr als 50 Prozent. Im Outdoor-Bereich werden sogar 3.000 Fans erlaubt sein. 

Fußball-Fans könnten also pünktlich für die letzte Bundesliga-Runde, die am 21. und 22. Mai über die Bühne geht, in die Stadien zurückkehren. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sportmix

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen