Lockdown-Zeitplan – das sind alle neuen Corona-Regeln

Ab März geht's in der Gastro outdoor wieder los!
Ab März geht's in der Gastro outdoor wieder los!Willfried Gredler-Oxenbauer / picturedesk.com
Die Regierung hat sich am Montag mit den Landeshauptleuten auf neue Corona-Regeln geeinigt. "Heute" hat den Überblick über die geplanten Maßnahmen.

Die Verhandlungen waren intensiv – am Ende gab Bundeskanzler Sebastian Kurz (VP) mit mehr als einstündiger Verspätung neue Corona-Spielregeln für Österreich bekannt. Eingangs nahm er auf die unterschiedliche regionale Situation Bezug: "In Ost-Österreich haben wir die höchste Steigerung, im Westen ein ganz stabiles Infektionsgeschehen." Der Kanzler präsentierte daher gemeinsam mit Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) und den Landeschefs Hermann Schützenhöfer (VP), Markus Wallner (VP) und Michael Ludwig (SP) folgendes Update:

1Gastronomie

Das Ländle wird eine Pilot-Region für Öffnungen. Ab 15.3. sollen in Vorarlberg Schanigärten, Schulsport und Kultur mit Eintrittstests öffnen dürfen. Bei einer stabilen Infektionslage soll dann ab 27.3. in Rest-Österreich die Schanigarten-Saison eingeläutet werden. Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (SP) hatte dies im Vorfeld vehement gefordert.

2Schulsport

Beginnend mit dem 15.3. sollen Kinder, die einen negativen Corona-Test vorweisen können, wieder gemeinsam Sport betreiben dürfen. Turniere bleiben aber weiterhin tabu.

3Verschärfungen

In Bezirken, die eine 7-Tages-Inzidenz von über 400 aufweisen, soll es Nachschärfungen geben. Derzeit betrifft dies drei Regionen in Österreich (etwa Hermagor in Kärnten), weitere "klopfen daran", sagte Anschober. Maßnahmen: etwa Ausreistests wie aus Tirol.

4Kultur-Events

Im Aprilsollen dann auch kulturelle Veranstaltungen wieder denkbar werden. Michael Ludwig: "Kultur liegt in der DNA der Stadt Wien." Mit Masken und Test sollen Möglichkeiten zum Genuss geschaffen werden. "Auch hier gilt: Außen ist besser als innen", so der Bürgermeister.

Dies ist der Plan, den die Regierung erarbeitet hat. In 14 Tage will man neu beurteilen, ob man an diesen Öffnungsschritten festhalten kann. Alles hängt von der weiteren Entwicklung der Neuinfektionen ab.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
CoronavirusCoronatestVirusLockdownGastronomieSebstian Kurz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen