Lottobetrug erschüttert serbisches Fernsehen

Mit einem waschechten Betrugsversuch hat derzeit ein serbischer Fernsehsender zu kämpfen. Als die Lottofee die Zahlen vorlesen will, ist eine späteren Gewinnzahl schon im Fernsehen eingeblendet - noch bevor die eigentliche Ziehung stattgefunden hat.

 

Die serbische Staatslotterie strahlte die Sendung am Dienstagabend im Rahmen der Lottoziehung aus. Als vierte gezogene Zahl wurde die Nummer 21 eingeblendet. Die Moderatorin blieb etwas verwirrt zurück, wurde doch kurz zuvor von der Ziehungsmaschine die Nummer 27 gezogen.

Momente später dann das Unglaubliche: Als nächste Zahl wurde tatsächlich die 21 gezogen, die Moderatorin präsentierte etwas verwirrt das Endergebnis. 
Polizei ermittelt

Nun hat sich auch die Polizei eingeschaltet, die einen Betrugsversuch ortet. Der Direktor der staatlichen Lotterie meinte indes, dass es "nicht einen einzigen Mechanismus gäbe, der das Spielt beeinflussen könne", wie "b92 News" berichtet. 

Er spricht von einem Zufall: Anstatt der 27 habe ein Mitarbeiter unabsichtlich die 21 eingegeben, die wenige Sekunden später auch tatsächlich gezogen wurde. 

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen