Klassisch fesch: Lotus Elise Classic Heritage Edition

Lotus möchte jetzt mit der Elise Classic Heritage Edition an seine Zeit in der Formel 1 erinnern.

Die englische Sportwagenmarke Lotus hat schon eine lange Tradition, auch in der Formel 1. Anlässlich der zahlreichen Siege in der Königsklasse des Motorsports gibt es jetzt die Elise Classic Heritage Edition.

Insgesamt sollen 100 Fahrzeuge entstehen, die mit vier verschiedenen Lackierungen erhältlich sind. Jede dieser Lackierung soll an ein anderes Formel-Auto der Vergangenheit erinnern.

Das Sondermodell in Schwarz und Gold an den Lotus Type 72D von Emerson Fittipaldi, jenes in Rot, Weiß und Gold an den Lotus Type 49B von Graham Hill, der Blau, Rot und Silber gestaltete an den Lotus Type 81 von Nigel Mansell, Elio de Angelis und Mario Andretti und das Blau und Weiß gehaltene Sondermodell an den Lotus Type 18, mit dem erstmals ein Lotus eine Pole Position in der Formel 1 errungen hat.

Der Innenraum ist farblich auf das jeweilige Modell abgestimmt und soll ebenfalls nostalgische Erinnerungen wecken. 

Als Basis für die Sonderedition dient die Elise Sport 220. Für etwas Luxus sorgen eine Klimaanlage, ein DAB Radio und ein Tempomat.

Stefan Gruber, autoguru.at

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. sg TimeCreated with Sketch.| Akt:
MotorLotus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen