Lufthansa-Passagiere können gratis umbuchen

Bild: Reuters

Lufthansa-Passagiere können wegen des Flugbegleiter-Streiks am Dienstag kostenlos ihre Flüge auf einen anderen Tag verschieben. Flüge bis zum 4. September könnten derzeit ohne Zusatzgebühren umgebucht werden, sagte ein Lufthansa-Sprecher am Montag.

Daneben habe die Airline begonnen, sich für den neuerlichen Ausstand zu rüsten. Details wollte er nicht nennen, um der Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo keinen Einblick in die Vorbereitungen zu geben. Die Flugbegleiter der Lufthansa wollen die Arbeit am Dienstag erneut niederlegen.

Mehrere Flughäfen sollen betroffen sein

Zum Auftakt am Freitag waren in Frankfurt zahlreiche Strecken der Kranich-Airline ausgefallen. Nun will Ufo den Streik nicht mehr auf einen Flughafen beschränken. Wo und wann genau gestreikt wird, wollen die Arbeitnehmervertreter erst sechs Stunden vor Beginn des Ausstandes verraten. Falls Ufo also am frühen Dienstagmorgen loslegen wollte, müsste die Ankündigung am späten Montagabend erfolgen. "Die Kurzfristigkeit der Ankündigung limitiert unsere Reaktionszeit enorm", räumte der Lufthansa-Sprecher ein. Bei Deutschlands größter Fluglinie arbeiten 18.000 Stewards und Stewardessen.

Insgesamt sind die Möglichkeiten der Lufthansa nicht nur wegen der kurzen Vorwarnzeit begrenzt. Ersatzcrews stehen kaum bereit und Tochter-Airlines wie Germanwings, die nicht bestreikt werden, haben nicht genug freie Plätze, um Tausende Lufthansa-Kunden aufzunehmen. Das zeigte sich bereits am ersten Streiktag - statt wie angepeilt 64 musste die Lufthansa 190 Verbindungen annullieren. 26.000 Passagiere saßen fest, die Kosten dafür gehen nach Konzernangaben in die Millionen.

Lösung nicht in Sicht

Eine Lösung des Konflikts ist nicht in Sicht. Beide Seiten reden derzeit nicht einmal miteinander. Das Unternehmen bietet ein Gehaltsplus von 3,5 Prozent bei einer Laufzeit von drei Jahren. Allerdings sollen die Flugbegleiter dafür länger arbeiten. Ufo kämpft für fünf Prozent mehr Lohn über 15 Monate und gegen die Auslagerung von Stellen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen