Lugner-Ex lernt für neuen Lover Französisch

Lugners "Kolibri" Bahati Venus zeigt ihrem Freund Marzio gerade die schönsten Seiten von Wien - inklusive Kutschenfahrt und Sachertorte mit Schlag!

Richard Lugners "Kolibri" Bahati Venus hat ein neues Nestchen bzw. eine neue Liebe gefunden. Marzio heißt ihr Auserwählter und stattete Bahati nun einen Besuch in Wien ab. "Ich bin stolz darauf Marzio meine Heimatstadt zu zeigen. Es gibt so vieles, dass er sehen muss", so Bahati.

Bahati Venus machte dabei als "Reiseführerin" eine gute Figur und zeigte ihrem neuen Mann an der Seite die schönsten Seiten ihrer Heimatstadt. So standen heute etwa eine romantische Kutschenrundfahrt am Programm sowie ein Besuch des Stephansdoms. Dort zündeten die beiden auch eine Kerze an.

Süße Erinnerung

Anschließend bekamen Bahati und Marzio offenbar Lust auf etwas Süßes. Also schauten die beiden noch einen kleinen Sprung im Sacher Eck vorbei und gönnten sich dort einen heißen Cafe und eine leckere Sachertorte mit Schlag. "Schließlich möchte ich, dass er Wien und mich in süßer Erinnerung behält", schmunzelt Bahati.

Ein paar Tage bleibt Marzio noch auf Besuch, bevor es nächste Woche für ihn wieder zurück nach Monaco geht. "Natürlich komme ich ihn bald besuchen", so Bahati. Noch führt das Paar nämlich eine Fernbeziehung, "aber wir sind fest entschlossen bald zusammenzuziehen."

"Ich hätte nichts dagegen am Meer zu leben", verrät das Playboy-Model. "Davor muss ich allerdings noch Französisch lernen", gesteht sie.

Nackt im Playboy

Ende April hatte Bahati Venus international für Schlagzeilen gesorgt, als sie für das Männermagazin Playboy die Hüllen fallen ließ. Dort zeigte sich Bahati, wie Gott sie schuf. In Zukunft dürfte aber nur mehr ihr Freund Marzio solche Bilder zu Gesicht bekommen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
PeoplePromisBahati Venus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen