Lugner löste Massen-Ansturm auf City-Schuhgeschäft aus

Richard Lugner überraschte Sonja "Käfer" Schönanger in ihrem Schuhgeschäft.
Richard Lugner überraschte Sonja "Käfer" Schönanger in ihrem Schuhgeschäft.zVg
Richard Lugner besuchte seine Freundin Sonja Schönanger in ihrem City-Schuhgeschäft. Viele erkannten den Baumeister und begehrten auch Einlass.

Nach seiner Corona-Impfung ritt Richard Lugner der Teufel und er machte sich samt ATV-Kamerateam und Society-Reporter Dominic Heinzl auf ins Schuhgeschäft "Palazzo Schuhe" seiner guten Freundin Sonja "Käfer" Schönanger in der Wiener City. Dort freute sich nicht nur Schönanger über den Überraschungsbesuch – auch zahlreiche Fans des Kult-Baumeisters wollten gleich mit ihm mit ins Geschäft strömen. Mit einem Fernsehteam im Schlepptau bleibt es sich eben nicht leicht unerkannt.

Richard Lugner im "Palazzo Schuhe", Laurenzerberg 1, 1010 Wien
Richard Lugner im "Palazzo Schuhe", Laurenzerberg 1, 1010 WienzVg

Lugner rührte Werbetrommel für Geschäft seiner guten Freundin

"Schon beim Impfen wurde ich bestaunt", erzählte Richard Lugner im Gespräch mit "Heute"  über seinen aufregenden Tag. Im Schuhgeschäft sollte das dann weitergehen – unter strengster Einhaltung der Corona-Auflagen, versteht sich. "Das Geschäft ist von der Dekoration ähnlich dem Marchfelderhof. Zur Dekoration stehen überall Schuhe herum, selbst auf dem Stiegengeländer", bewunderte der 88-Jährige das Lokal von Schönanger. "Außer Käfer weiß dort glaube ich niemand, wo die richtigen Schuhe zum Verkauf stehen. Eine Wand mit Schachteln erinnert an ein Schuhgeschäft", witzelte Lugner. In Mörtel hat Käfer wohl wirklich einen engen Freund gefunden. Sich mit 88 Jahren nach der Corona-Impfung in die Innenstadt zu schleppen, weil das Fernsehen da ist – Hut ab!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tha, cor Time| Akt:
Richard LugnerCorona-Impfung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen