Luxusmarke Hermès macht "Waschsalon" auf

Ein Waschsalon für gut-betuchte: Zumindest solche, die ein Hermès Seidentuch ihr Eigen nennen.

Der Pop-Up Store, der im November in der Wiener Innenstadt seine Pforten öffnen wird, hat mit üblichen Waschsalons nicht viel gemeinsam. Trotzdem kann man hier seine Seidentücher - bei Hermès Carrés genannt - im stilechten Retro-Salon erneuern lassen.

Die Carrés, die Dank ihrer Qualität über Jahrzehnte getragen werden können im Waschsalon neu gestaltet werden. In den orangefarbenen Waschmaschinen werden die Tücher neu gefärbt und bekommen so einen komplett neuen Look.

Besonders Carrés, die nicht mehr ganz der aktuellen Mode entsprechen, werden so zum Hingucker und sollen neue Lieblingsstücke werden.

Vom 8. bis 18. November 2017 eröffnet HermèsMatic in der Jasomirgottstraße 4 in Wien seine Türen.

Wien ist übrigens nicht der einzige Stopp: Paris, Amsterdam, München, Straßburg und Kyoto waren die ersten Zwischenstopps auf der farbenfrohen Reise.

(mia)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Mode

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen