Video zeigt Brutalität

"Macht uns Angst" – Gewalt gegen Klimakleber nimmt zu

Angefahren, weggeschubst, zu Boden geworfen. Die Klimakleber mussten am Samstag einiges einstecken. Trotz der Gefahr geben sie aber nicht auf.

Community Heute
"Macht uns Angst" – Gewalt gegen Klimakleber nimmt zu
Die Letzte Generation kann nicht fassen, wie aggressiv die Autofahrer am Samstag waren.
Letzte Generation

Gleich an fünf Grenzübergängen und Passstraßen protestierte die Letzte Generation am Samstag landesweit. So gelang es den Aktivisten genau zum Start des Pfingstwochenendes unter anderem für Stau auf der A9, der A10 sowie an den Transitübergängen zwischen Österreich und der Schweiz in Lustenau und Hohenems zu sorgen. Doch die Aktion verlangte sowohl den Autofahrern als auch den Protestierenden einiges ab. Auf "X" macht die Letzte Generation nun ihre Sorgen kund.

Video zeigt brutale Szenen auf Autobahn

Der Stau am Samstag sorgte bei einigen Autofahrern für Frust und Ärger, dieser wurde wiederum an den Aktivisten ausgelassen, die für das Chaos verantwortlich waren. Manche Mitglieder der Letzten Generation wurden gewaltsam angegriffen. So wurde ein älterer Herr von einem Autofahrer zu Boden geworfen, der alte Mann klagte über Schmerzen im Armbereich. Ein anderer Aktivist wurde angefahren und im Anschluss von der Straße gezerrt. Eine weitere junge Frau wurde gewaltsam an den Armen gepackt. Im Video, welches die Bewegung auf "X" hochgeladen hat, ist sie zu hören, sie seufzt und schreit.

Letzte Generation gibt nicht auf

"Wie werden diese Menschen erst reagieren, wenn es nicht mehr genug Nahrung für alle gibt? Uns macht das Angst", sorgt sich die letzte Generation auf "X". Trotz der negativen Erfahrungen denkt die Bewegung gar nicht daran, aufzugeben: "Regierungs-Stillstand führt zu Verkehrs-Stillstand – immer wieder, bis der Klimaschutz endlich in der Verfassung verankert ist."

Auch wenn das bedeuten soll, dass sie demnächst wieder angegriffen werden, lassen sie sich nicht stoppen. "Wir setzen uns der Gewalt der Straße, die auf uns zu geht, aus und reagieren dabei komplett passiv und friedlich", sind sie sich sicher.

Die meistgelesenen Leserreporter-Storys zum Durchklicken

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

Auf den Punkt gebracht

  • Die Klimaaktivisten der Letzten Generation haben am Samstag an verschiedenen Grenzübergängen und Passstraßen in Österreich protestiert und dadurch für Staus gesorgt
  • Dabei wurden sie von einigen Autofahrern angegriffen und gewalttätig behandelt
  • Trotz der negativen Erfahrungen geben die Aktivisten nicht auf und fordern weiterhin eine Verankerung des Klimaschutzes in der Verfassung
red
Akt.