Mädchen gelockt: Jetzt weiterer Fall in Sierndorf

Schreiben an die Eltern der Volksschuldirektorin, die Polizei ermittelt.
Schreiben an die Eltern der Volksschuldirektorin, die Polizei ermittelt.Bild: Fotolia (Symbolbild), privat

In Eichgraben (St. Pölten) wollte ein Unbekannter ein Mädchen in ein Auto locken, in Sierndorf (Korneuburg) klopfte ein Verdächtiger gleich an der Haustür!

Mit einem dreisten Trick soll ein Unbekannter in Sierndorf am Montag ein Mädchen gelockt haben, mit ihm mitzukommen.

Direkt an der Haustür des Mäderls klopfte der Mann an, sagte zu der Volksschülerin: "Deine Mutter hatte einen Unfall, ich bringe dich zu ihr."

Der Unbekannte dürfte das Haus beobachtete haben und sich sicher gewesen sein, dass das Mädchen die Türe öffnet und die Mama nicht zu Hause ist.

Die Schülerin reagierte richtig, schlug die Tür wieder zu, telefonierte mit ihrer Mutter – am heutigen Dienstag gab sofort die Direktorin ein Schreiben an die Schüler für deren Eltern mit:

"Ich möchte Sie davon in Kenntnis setzen, dass gestern (19.6.2017) nach dem Unterricht eine Schülerin unserer Schule zu Hause von einem Unbekannten an der Haustüre aufgefordert wurde, mit ihm mitzugehen, mit der Aussage, dass die Mutter der Schülerin im Krankenhaus sei. Das Mädchen hat richtig reagiert. Der Vorfall wurde zur Anzeige gebracht.

Die Lehrerinnen haben heute diese Problematik mit den Kindern im Unterricht aufgegriffen. Im Sinne der Prävention ersuche ich Sie, Ihre Kinder zur Vorsicht und Achtsamkeit hinzuweisen."

Ob der Fall mit dem Entführungsalarm in Eichgraben zusammenhängt, ist noch unklar.

(wes)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SierndorfGood NewsNiederösterreichEntführungPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen