Mäci in Braunau brennt innerhalb von 24 Stunden zweimal

Der Brand war im Müllraum der Filiale ausgebrochen.
Der Brand war im Müllraum der Filiale ausgebrochen.Daniel Scharinger
Gleich zweimal wurde die Feuerwehr zu einem McDonald's gerufen. Der Grund: In der Filiale brannte es wiederholt innerhalb kurzer Zeit.

Eine 38-jährige Reinigungskraft brachte am Abend Mistsäcke in den Müllraum des Fastfood-Lokals in Braunau und entdeckte das Feuer. Sie schlug bei der 22-jährigen Schichtleiterin Alarm. Diese begann sofort, den Brand mit Wasser zu bekämpfen.

Zu Hilfe gerufene Polizisten nahmen schließlich einen Handfeuerlöscher zu Hilfe. Sie hielten die Flammen bis zum Eintreffen der Feuerwehr in Schach.

Den Einsatzkräften gelang es schnell, den Brand zu löschen. Keine 24 Stunden später wurden sie schon wieder zu der Filiale gerufen. Auch diesmal brannte es im Müllraum.

Laut Polizei dürfte das erste Feuer durch eine Zigarette im Restmüll ausgelöst worden sein. Die Ursache für den zweiten Brand ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

Ein Toter bei Brand in Klagenfurt

In Klagenfurt kam für eine Person jede Hilfe zu spät, sie starb bei einem Wohnungsbrand. Die anderen Mieter konnten evakuiert werden. "Heute" berichtete. Das Feuer war kurz nach 12 Uhr in einer Wohnung eines Mehrparteienhauses aus vorerst unbekannter Ursache ausgebrochen.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account jmo Time| Akt:
BrandFeuerwehreinsatzRestaurantMcDonald'sBraunau am InnOberösterreichKlagenfurtKärnten

ThemaWeiterlesen