Taten wurden gefilmt

Mädchen (12) vergewaltigt – jetzt kommt alles ans Licht

Ein Dutzend Jugendliche sollen ein 12-jähriges Mädchen in Wien wiederholt in Gruppen vergewaltigt haben. Nun kommen immer mehr Details heraus.

Andre Wilding
Mädchen (12) vergewaltigt – jetzt kommt alles ans Licht
Das Mädchen soll auch in einem Stiegenhaus von mehreren Jugendlichen vergewaltigt worden sein.
Getty Images (Symbolbild)

Die Mutter einer 12-Jährigen hatte im Oktober 2023 Anzeige bei der Polizei erstattet, da es zwischen ihrer Tochter und mehreren Jugendlichen zu sexuellen Handlungen gekommen sein soll. Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Süd, hat daraufhin sofort umfassende Ermittlungen übernommen – "Heute" berichtete.

Am Donnerstag, 29. Februar, kam es in den Morgenstunden – gegen 04.00 Uhr – nach Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien zu Vorführungen zur sofortigen Vernehmung von mehreren Tatverdächtigen – die Rede ist laut "Kronen Zeitung" dabei von 17 Verdächtigen. Diese sind zwischen 13 und 18 Jahre alt. Im Zuge einer dieser Vorführungen setzte ein 16-Jähriger dabei einen Widerstand gegen die Staatsgewalt.

Monatelang sexuell missbraucht

Der Jugendliche wurde daraufhin von den Beamten vorläufig festgenommen. Nach den durchgeführten Vernehmungen der anderen Tatverdächtigen wurden diese auf freiem Fuß angezeigt, teilte die Polizei mit. Während die Ermittlungen der Polizei auf Hochtouren laufen, kommen immer weitere schockierende Details ans Licht.

So soll die 12-Jährige über Monate hinweg von der Jugendbande wiederholt sexuell missbraucht worden sein. Bei den 17 Verdächtigen handelt es sich laut "Krone" um sechs Österreicher mit Migrationshintergrund, drei Asylwerber aus Syrien, die anderen kommen aus Südost-Europa sowie der Türkei.

Das Martyrium des jungen Mädchens ist nur schwer zu ertragen! Ein detaillierter Bericht an die Staatsanwaltschaft, welcher der "Kronen Zeitung" vorliegt, enthüllt nun weitere Details zu dem Missbrauchs-Fall. Demnach soll es mit einem "harmlosen Kuss" in einer Tiefgarage im Bereich des Wiener Hauptbahnhofs begonnen haben, heißt es in dem Bericht. Doch die Lage eskalierte bereits nach kurzer Zeit.

Wie "Trophäe" herumgereicht

Das Mädchen wurde dabei bereits in den folgenden Tagen im Freundeskreis eines 15-Jährigen herumgereicht – wie eine "Trophäe". Die 12-Jährige soll nicht nur in einer Wohnung in Wien-Favoriten missbraucht worden sein, sondern auch in einem Stiegenhaus. Außerdem wurden die Taten laut "Krone" auch gefilmt.

Bist du von Gewalt betroffen? Hier findest du Hilfe
Frauenhelpline (rund um die Uhr, kostenlos): 0800 222 555
Männernotruf (rund um die Uhr, kostenlos): 0800 246 247
Rat auf Draht: 147
Autonome Frauenhäuser: 01/ 544 08 20
Polizei-Notruf: 133

Eine Aufnahme soll sogar zeigen, wie insgesamt acht Jugendliche gleichzeitig über das Mädchen herfallen, heißt es in dem Bericht der Tageszeitung. Die Polizei hat mehrere Handys sichergestellt, diese werden nun ausgewertet. Nach einem monatelangen Martyrium hatte sich die 12-Jährige schlussendlich seiner Mutter anvertraut – diese erstattete daraufhin sofort Anzeige.

Aufgrund ihres Alters drohen den Tätern im Falle einer Verurteilung bis zu fünf Jahre Haft – für sie gilt die Unschuldsvermutung. Die Ermittlungen und Einvernahmen laufen.

Die Bilder des Tages

1/60
Gehe zur Galerie
    <strong>22.04.2024: "Beängstigend" – Flieger kreiste stundenlang über Wien.&nbsp;</strong>Sechs Stunden lang kreiste eine Turboprop-Maschine am Sonntag über der Bundeshauptstadt. Die kuriose Flugbahn gab aufmerksamen Beobachtern Rätsel auf. <a data-li-document-ref="120032509" href="https://www.heute.at/s/beaengstigend-flieger-kreiste-stundenlang-ueber-wien-120032509">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a><a data-li-document-ref="120032429" href="https://www.heute.at/s/da-wusste-ich-dass-rene-benko-groessenwahnsinnig-ist-120032429"></a>
    22.04.2024: "Beängstigend" – Flieger kreiste stundenlang über Wien. Sechs Stunden lang kreiste eine Turboprop-Maschine am Sonntag über der Bundeshauptstadt. Die kuriose Flugbahn gab aufmerksamen Beobachtern Rätsel auf. Weiterlesen >>>
    Screenshot flightradar24.com
    wil
    Akt.