Mädchen (7) kehrte nach Schule nicht nach Hause zurück

Die Polizei suchte nach dem Mädchen.
Die Polizei suchte nach dem Mädchen.Scharinger/ Symbolbild
Ein 7-jähriges Mädchen aus Graz ist am Mittwoch von ihrem Schulweg nicht nach Hause gekommen. Mittlerweile gibt es aber Entwarnung.

Die Mutter der Siebenjährigen erstattete am Nachmittag die Anzeige, dass ihre Tochter nach der Schule nicht nach Hause gekommen sei. Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, hatte das Mädchen gegen 10.30 Uhr Schulschluss, war mit der Buslinie 62 bis zur Haltestelle Kalvariengürtel gefahren und dort ausgestiegen.

Ab diesem Moment fehlt jede Spur von der Siebenjährigen. Sämtliche Fahndungsmaßnahmen der Polizei sind bislang negativ verlaufen. Am Mittwochabend hat die Exekutive nun ein Foto des vermissten Mädchens veröffentlicht und bittet um Hinweise.

Personenbeschreibung

Das Mädchen ist etwa 123 Zentimeter groß, hat schulterlange brünette Haare und trägt rosa Halbstiefel, hellrosa Jeans, eine dunkle Jacke und einen Mickey-Mouse-Rucksack.

Hinweise zum Aufenthaltsort des Mädchens seit etwa 11:00 Uhr sind erbeten an die Polizeiinspektion Graz-Lend, 059133/6587, an jede andere Polizeidienststelle oder an den Polizeinotruf: 133.

Gute Nachrichten

Die Polizei hat mittlerweile mitgeteilt, dass das Mädchen in Graz aufgefunden und wohlbehalten der Mutter übergeben wurde. "Nähere Details dazu sind noch nicht bekannt", heißt es.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichSteiermarkPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen