Männer lieferten sich Schlägerei am Grazer Hauptbahnhof

Schlägerei am Grazer Hauptbahnhof
Schlägerei am Grazer Hauptbahnhofpicturedesk.com (Symbolbild)
Fünf Männer lieferten sich am Montag am Grazer Hauptbahnhof eine wilde Schlägerei. Ein Mann wurde sogar mit einer Gaspistole bedroht.

Die fünf Männer (ein Deutscher, ein Serbe, ein Kroate, ein Türke und ein Österreicher) im Alter zwischen 17 bis 39 Jahren, die in Graz sowie Graz-Umgebung wohnen, gerieten gegen 17.00 Uhr am Vorplatz des Grazer Hauptbahnhofes in einen handfesten Streit.

Dabei bedrohte einer der Männer laut Polizei seinen Kontrahenten sogar mit einer Gaspistole. Insgesamt fünf Streifen der Polizei rückten zum Hauptbahnhof aus und beruhigten die Situation.

Drei Verletzte

Das Rote Kreuz lieferte zwei Männer mit leichten Verletzungen und einen Mann mit einer schweren Verletzung an der Hand in das LKH sowie UKH Graz ein.

Die Beamten sprachen gegenüber dem Besitzer der Gaspistole ein vorläufiges Waffenverbot aus. Alle Beteiligten werden angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichSteiermarkPolizeiSchlägerei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen