Männer randalieren in Favoriten – Polizistin verletzt

Gegen den Mann wurde ein ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen (Symbolbild).
Gegen den Mann wurde ein ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen (Symbolbild).Ronald Zak / AP / picturedesk.com
In Wien-Favoriten musste die Polizei einschreiten, weil zwei Männer randalierten. Eine Polizistin wurde bei dem Einsatz verletzt.

Der Vorfall ereignete sich in der Nacht auf Mittwoch gegen 2.45 Uhr in der Troststraße im zehnten Bezirk. Ein Zeuge verständigte die Polizei, weil zwei Männer randalierten. Sie sollen lautstark geschrien und geschimpft haben.

Nachdem die Beamten am Einsatzort eintrafen, verhielt sich einer der zwei Männer sehr aggressiv und beschimpfte die Polizisten. Trotz mehrfacher Abmahnung stellte der 27-jährige Rumäne sein Verhalten nicht ein und wurde festgenommen. Bei seiner Festnahme leistete er erheblichen Widerstand und verletzte dadurch eine Polizistin. Sie konnte ihren Dienst aber fortsetzen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WienPolizeiFestnahme

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen