Männer-Streit am Bahnhof Floridsdorf außer Kontrolle

Der Vorfall ereignete sich am Bahnhof Floridsdorf.
Der Vorfall ereignete sich am Bahnhof Floridsdorf.picturedesk.com (Symbolbild)
Die Polizei wurde am Donnerstag zu einem Einsatz am Bahnhof Floridsdorf gerufen. Eine Auseinandersetzung zweier Männer war aus dem Ruder gelaufen.

Polizisten des Stadtpolizeikommandos Floridsdorf wurden im Zuge ihrer Streife auf einen lautstarken Streit zwischen zwei Männern am Bahnhof in Floridsdorf aufmerksam. Sie sollen sich dabei mehrmals beschimpft haben.

Nachdem die Beamten daziwschengingen und den Streit zu klären versuchten, verhielt sich der 32-jährige Österreicher aggressiv und versuchte den 46-jährigen Rumänen zu attackieren, was verhindert werden konnte.

1,4 Promille im Blut

Der 32-Jährige attackierte daraufhin einen Polizisten mit einem Tritt und wurde in weiterer Folge festgenommen. Ein durchgeführter Alkovortest beim Tatverdächtigen ergab einen Wert von circa 1,4 Promille.

Der Polizist wurde bei der Attacke verletzt und konnte seinen Dienst nicht mehr fortsetzen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichWienPolizeiFloridsdorf

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen