Wien

Maestro in Wien erklärt: So gelingt die perfekte Pizza

Im Lockdown wurden viele Menschen zu Bäckern, egal ob Bananenbrot oder Pizza. In der Scuola Volante lehrt man jetzt das Geheimnis der Spezialität.

Nicole Oirer
Pizzaiolo und Pizzalehrer Pablo bringt bei, wie die neapolitanische Pizza auch zuhause gelingt. "Heute" machte mit.
Pizzaiolo und Pizzalehrer Pablo bringt bei, wie die neapolitanische Pizza auch zuhause gelingt. "Heute" machte mit.
Denise Auer

"Eigentlich bin ich nicht so die Köchin zuhause. Aber Pizza ess' ich halt schon gerne", lacht Lisa (36) und knetet fleißig den Klumpen, der vor ihr liegt. Ins Mehl kommt nach und nach Wasser, schön langsam entsteht ein Teig. Pizza-Lehrer Pablo unterstützt seine Schüler tatkräftig.

Idee entstand während Lockdown

Lisa ist mit ihren Arbeitskollegen beim Pizza-Kurs in der Scuola Volante. Sie haben den Kurs von einer anderen Abteilung der Firma empfohlen bekommen. "Wir wollten ein Team-Building-Event und nachher noch Essen gehen. Der Pizzakurs ist perfekt, er verbindet beides", erzählt Lisa.

Die Pizzakurse in der Scuola Volante gibt es seit Juli 2022. Die Idee kommt von Pizzabäcker und -lehrer Pablo. "Ich wurde während der Lockdown-Zeit immer wieder von Freunden gefragt, wie man richtig und gute Pizza hinbekommt. Ich habe die Idee von einem Pizza-Kurs dann im Restaurant vorgeschlagen und sie ist gut angekommen."

1/10
Gehe zur Galerie
    "Heute"-Redakteurin Nicole war zu Besuch im Pizza-Back-Kurs. 
    "Heute"-Redakteurin Nicole war zu Besuch im Pizza-Back-Kurs.
    Denise Auer

    Geschäftsführerin Hedwig Zinöcker ergänzt: "Pablo ist mit der Idee zu uns gekommen. Wir haben es dann selbst ausprobiert, einige Probeläufe gestartet und auch die Marke Scuola Volante entwickelt. Die Kurse sind sehr beliebt." Die Scuola Volante in der Kolschitzygasse in Wien-Wieden bietet inzwischen zweimal wöchentlich Kurse an. Man ist bis in den Mai hinein gut gebucht, erzählt Zinöcker.

    Auch eigene Kinderkurse werden angeboten

    Die Teilnehmer im Pizzakurs sind inzwischen fertig mit kneten und portionieren. Teigkugeln liegen auf der Arbeitsfläche. Aus denen wird aber jetzt noch nichts gebacken, der Pizzateig muss immerhin 48 Stunden ruhen. Diesen Teig können die Schüler mit nachhause nehmen. In den Pizzaofen kommt heute ein Teig, den Pablo bereits vorbereitet hat.

    Die Pizzakurse in der Scuola Volante finden montags und samstags statt. Jeder Kurs bietet Platz für sieben Teilnehmer, Kostenpunkt sind 140 Euro. Darin enthalten sind neben dem Kurs selbst auch Getränke, Speisen und ein Pizzateig zum mit nachhause nehmen. Seit 2023 gibt es auch eigene Kinderkurse für Kinder ab circa acht Jahren. Voraussetzung sind Englisch-Kenntnisse, da Pizzalehrer Pablo, der Halb-Italiener und Halb-Kolumbianer ist, Englisch spricht. 

    Selbst gemacht am besten

    Jetzt kommt der wirklich spannende Teil. Die Pizza wird in Form gebracht, belegt und in den Ofen geschoben. Dabei heißt es vorsichtig sein und nicht sich selbst oder die Pizza verbrennen. Unter der Anleitung von Pablo gelingt das auch ganz gut. Die Pizza kommt aus dem Ofen, kann von den Kursteilnehmern endlich probiert werden. Und alle sind sich einig: Selbst gemacht ist sie eben doch am besten.

    Pizzakurse der Scuola Volante finden montags und samstags in der Pronto Volante (Kolschitzkygasse 6, 1040) statt. Bis zu sieben Personen können pro Kurs teilnehmen, Kostenpunkt für den dreieinhalbstündigen Kurs: 140 Euro inklusive Getränke und viel Pizza. Die Anmeldung und alle Infos zu den Kursen gibt es online auf scuola-volante.at

    1/58
    Gehe zur Galerie
      <strong>18.05.2024: "Lena, bitte hör auf": Schilling-Skandal immer heftiger.</strong> Die Causa Schilling nimmt an Brisanz zu: Ex-Freundin Bohrn Mena packt in einem Interview aus und belastet die Politikerin mit neuen Chats schwer. <a data-li-document-ref="120037173" href="https://www.heute.at/s/lena-bitte-hoer-auf-schilling-skandal-immer-heftiger-120037173">Die Details &gt;&gt;&gt;</a><a data-li-document-ref="120037303" href="https://www.heute.at/s/schilling-packt-jetzt-mit-ueberraschendem-statement-aus-120037303"></a>
      18.05.2024: "Lena, bitte hör auf": Schilling-Skandal immer heftiger. Die Causa Schilling nimmt an Brisanz zu: Ex-Freundin Bohrn Mena packt in einem Interview aus und belastet die Politikerin mit neuen Chats schwer. Die Details >>>
      Martin Juen / SEPA.Media / picturedesk.com