Malerfürst Ernst Fuchs kauft Straßenkunst

Bild: Fotos: Leserreporter Hartwig Hermann
Die Straßenkünstler am Graben konnten am Wochenende hohen Besuch begrüßen: Ernst Fuchs (82), Maler-Legende und einer der Gründer der Wiener Schule des Phantastischen Realismus, schaute bei seinen Kollegen vorbei.


Und die Bilder dürften dem Malerfürsten gefallen haben. Von Spray-Künstler Joel Chavez (40) ließ er sich gegen eine großzügige Spende gleich 15 Werke einpacken! "Ich hab ihn um ein Autogramm gebeten. Darauf hat er mich als großen Illusionisten bezeichnet", erzählt der gebürtige Mexikaner stolz! Seit vier Jahren begeistert Chavez die Spaziergänger in der City. So einen berühmten Fan hatte er bisher aber noch nicht.

Bleibt abzuwarten, ob Fuchs jetzt Pinsel und Bleistift gegen die Spray-Dose tauschen wird …

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen