Mallorca öffnet alle Strände - nur nicht für jeden

Vamos a la Playa! Die balearische Partyinsel öffnet wieder ihre Strände. 
Vamos a la Playa! Die balearische Partyinsel öffnet wieder ihre Strände. (Bild: Reuters)
Mallorca öffnet wieder alle Strände - doch vorerst nur für Spanier. Ab wann du am "Ballermann" wieder Urlaub machen kannst.

Die Partyinsel befand sich wegen "Corona" mehr als zwei Monate lang im Ausnahmezustand. Zwischenzeitig gab es am "Ballermann" mehr Ziegen und Enten als Touristen. Doch am Montag werden auf den Balearen-Inseln, den Kanaren und auch in zahlreichen Küstenregionen des Landes alle Strände wieder geöffnet.

Doch die Sache hat einen "Gancho"

In den Genuss kommen nur die Bewohner jener Provinzen, die die Auflagen zum Eintritt in die sogenannte "Phase 2" des Exit-Plans der Regierung erfüllen. Heißt auch: Die Wiedereröffnung der Playas findet ohne Touristen statt - keine ausländischen, aber auch keine inländischen.

Wegen der Corona-Krise unterliegen Touristen zurzeit einem generellen Einreiseverbot nach Spanien. Personen, die nicht aus beruflichen Gründen kommen oder auch keinen Wohnsitz dort vorweisen können, dürfen nicht in das Land reisen und werden wieder zurückgeschickt.

Ab Juli auch für Touristen offen

Erst nach dem für Ende Juni vorgesehenen Abschluss der Deeskalations-Stufe 3, der vierten und letzten Phase des Exit-Plans, werden auch die Spanier ihre Provinz verlassen dürfen. Zum Vergleich: Die Bewohner Barcelonas befinden sich beispielsweise erst in "Phase 1".

Ministerpräsident Pedro Sánchez künigte für Juli die Grenzöffnung für ausländische Besucher an. "Es wird eine Sommersaison geben" - und zwar "unter sicheren Bedingungen", versicherte er. Da passt es gut, dass auch die wegen der Coronavirus-Pandemie angeschlagene Lufthansa Mallorca ab Juni wieder anfliegen will.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
UrlaubMallorcaSpanienCoronavirusLufthansaPartyKanarische Inseln

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen