Mama und ihr Bub (20) dealten in Wohnung mit Drogen

Mutter und Sohn wurden in die Justizanstalt Wels gebracht.
Mutter und Sohn wurden in die Justizanstalt Wels gebracht.Matthias Lauber
Zusammen mit ihrem Sohn soll eine 43-Jährige aus Altmünster Drogen aus ihrer Wohnung verkauft haben. Beide sitzen in Wels im Gefängnis.

Seit Herbst letzten Jahres sollen eine 43-Jährige, deren Freund (40) sowie ihr 20-jährger Sohn Drogen aus ihrer Wohnung in Altmünster (Bez. Gmunden) verkauft haben. Laut einer Aussendung der Polizei handelte es sich dabei vor allem um Amphetamine und Cannabis.

Am 29. Juni fuhren die Ermittler bei der besagten Adresse vor. Nach dem Anklopfen der Beamten öffnete ein Hund der Familie die Wohnungstür. 350 Gramm Amphetamin, eine geringe Menge Cannabiskraut und diverse Suchtgiftutensilien wurden bei der Durchsuchung gefunden und sichergestellt.

Die drei Beschuldigten wurden von den Polizisten festgenommen. Sie bestreiten jedoch, Drogen verkauft zu haben. Im Zuge weiterer Ermittlungen erhärtete sich aber der Verdacht des Drogenhandels bei der Mutter und ihrem Sohn. Der 40-Jährige durfte hingegen wieder nach Hause. Er wird auf freiem Fuß angezeigt.

Mama und Sohn wurden hingegen über Anordnung der Welser Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Wels gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mip Time| Akt:
DrogenmissbrauchPolizeiAltmünsterFestnahme

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen