MAN in Steyr vor Schließung: "Katastrophe für Region"

Das MAN-Werk in Steyr soll bis Ende 2023 geschlossen werden.
Das MAN-Werk in Steyr soll bis Ende 2023 geschlossen werden.fotokerschi.at
Das MAN-Werk in Steyr dürfte vor der Schließung stehen. Es gäbe Pläne, das Werk bis Ende 2023 zuzusperren. 

Hiobsbotschaft für die Region Steyr. Der MAN-Konzern will das dortige Werk offenbar bis Ende 2023 schließen. Belegschaftsvertreter aus OÖ waren am Freitag in München.

Dort wurde man vom Vorstand über die Pläne informiert, so der Arbeiter-Betriebsratschef bei MAN Trucks & Bus in Steyr, Erich Schwarz, zu „Heute“.

Bis 2030 geltende Standortsicherungsverträge sollen offenbar vorzeitig gekündigt werden.

"Katastrophe"

Jetzt wackeln 2.300 Jobs alleine direkt im Werk in Steyr. Rechnet man die Zulieferer hinzu, könnte es das Doppelte sein, fürchtet Schwarz. „Für die Region ist das eine Katastrophe“. 

Die Gewerkschaften PRO-GE und GPA-djp haben angekündigt, man wolle mit allen Mitteln um den Standort kämpfen. 

Das Werk in Steyr hat lange Tradition. Es wurde 1914 fertiggestellt. Im Jahr 1919 begann die Produktion der Lkw, 1999 wurde die gesamte Lastwagen-Fertigung der leichten und mittleren Baureihe von MAN übernommen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rep TimeCreated with Sketch.| Akt:
SteyrOberösterreichIndustrieArbeitGewerkschaft

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen