Mann (43) geht auf Balkon, dann gibt der Boden nach

Die Rettungskräfte rückten am Sonntag zu einem Einsatz in Oberhofen im Inntal aus. Ein Tiroler war mehrere Meter von einem Balkon gestürzt.
Der 43-Jährige ging gegen 17.40 Uhr im zweiten Stock seines Wohnhauses auf den Holzbalkon, berichtet die Polizei.

Plötzlich brach der morsche Boden des Balkons durch und der Tiroler stürzte rund sechs Meter in die Tiefe. Der Mann schlug auf der Betonplatte auf und blieb liegen.

Der Tiroler erlitt bei dem Sturz schwere Rückenverletzungen. Der 43-Jährige wurde nach der Erstversorgung an der Unfallstelle in die Klinik Innsbruck eingeliefert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Über den genauen Gesundheitszustand des Verletzten gibt es keine Informationen.



(wil)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
TirolNewsÖsterreichUnfälle/UnglückePolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen