Mann (66) verletzt Sohn (34) mit Messer – Lebensgefahr

In Hofkirchen (Bezirk Grieskirchen) kam es am Mittwoch (05. Jänner 2022) mutmaßlich zu einem schweren Gewaltverbrechen.
In Hofkirchen (Bezirk Grieskirchen) kam es am Mittwoch (05. Jänner 2022) mutmaßlich zu einem schweren Gewaltverbrechen.laumat/ Matthias Lauber
Im Zuge eines offenbar durch Alkohol aufgeschaukelten Streits soll ein Vater (66) seinen 34-jährigen Sohn lebensgefährlich verletzt haben.

Zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 66-Jährigen und seinem 34-jährigen Sohn kam es am Mittwoch (5. Jänner 2021) gegen 23:30 Uhr, das berichtet die LPD OÖ in einer Aussendung. Demzufolge kam es in der gemeinsamen Wohnung in Hofkirchen (Bezirk Grieskirchen) zu der Eskalation. Nachdem die beiden alkoholische Getränke konsumiert hatten, begannen sie aus bisher nicht näher bekanntem Grund zu streiten.

Widerstandslose Festnahme 

Dabei soll der 66-Jährige laut Polizeiangaben mit einem Messer auf seinen Sohn eingestochen und ihn dabei lebensgefährlich verletzt haben. Der 34-Jährige wurde in das Klinikum Grieskirchen eingeliefert.

Nach der Tat kontaktierte der 66-Jährige seine getrennt lebende Ehefrau und ersuchte sie, die  Rettung und Polizei zu alarmieren. Der 66-Jährige wartete das Eintreffen der Einsatzkräfte ab und ließ sich in weiterer Folge widerstandslos festnehmen.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account mrr Time| Akt:
Hofkirchen an der TrattnachGrieskirchenMordversuchGewaltFamilieFestnahmePolizeiPolizeieinsatz

ThemaWeiterlesen