Für eine Knieprothese

Mann braucht dringend Operation, soll 1,5 Jahre warten

Ein Wiener kämpft derzeit mit starken Beinschmerzen, eine Operation ist dringend notwendig. Doch die Wartezeiten bringen ihn an seine Grenzen.

Community Heute
Mann braucht dringend Operation, soll 1,5 Jahre warten
Der "Heute"-Leser leidet derzeit unter großen Schmerzen, braucht so schnell wie möglich eine OP. Allerdings soll er 1,5 Jahre auf die Operation warten.
Leserreporter

Bereits seit mehreren Jahren ist Thomas (Name von der Redaktion geändert) in einem Wiener Betrieb als Lagermitarbeiter tätig. Die schwere, körperliche Anstrengung führte mit der Zeit zu starken Abnützungserscheinungen im linken Knie. Im Moment seien die Schmerzen kaum auszuhalten. Der 62-Jährige leidet sehr und benötigt dringend eine Knieprothese.

Familie verzweifelt – frühester Termin im Mai 2025

"Nachdem wir in der Klinik Donaustadt trotz eines Termins vier Stunden warten mussten, erfuhren wir im Anschluss, dass der früheste mögliche OP-Termin erst im Mai 2025 verfügbar ist. Mein Mann steht noch im Arbeitsleben und muss mehrmals täglich einen Stapler be- und entsteigen", sorgt sich die Ehefrau im "Heute"-Gespräch.

Der Wiener kommt mit den Knieproblemen im Alltag kaum mehr zurecht. Des Öfteren knickte er bereits während der Arbeit ein. "Auf der Suche nach einem früheren OP-Termin besuchten wir auch Privatordinationen nur, um zu erfahren, dass er dort für ungefähr 6.500 Euro operiert werden kann."

Die Ehefrau von Thomas kann einfach nicht verstehen, warum es diesbezüglich zu so vielen Komplikationen kommt: "Die Beiträge, die wir in den letzten 35 Jahren einbezahlt haben, mussten ja auch pünktlich gezahlt werden und nicht erst Jahre später! Das kann es definitiv nicht sein, dass man so lange warten muss."

"Wartezeiten hängen von der Dringlichkeit ab"

Laut dem Wiener Gesundheitsverband werden Kniegelenkersatz-Operationen außer in der Klinik in der Donaustadt auch in den Kliniken Penzing, Floridsdorf und dem Universitätsklinikum AKH Wien angeboten. Auch im Orthopädischen Spital Speising oder im Herz-Jesu Krankenhaus werden diese durchgeführt. 

Laut dem Verbund kann es aufgrund aktueller Gegebenheiten derzeit zu unterschiedlichen Wartezeiten kommen: "In der Klinik Penzing beispielsweise gibt es derzeit eine durchschnittliche Wartezeit von 16 Wochen für eine Kniegelenksersatz-OP. Die Wartezeiten hängen von der medizinischen Dringlichkeit ab."

Die meistgelesenen Leserreporter-Storys zum Durchklicken

Lange Wartezeit, doch Familie möchte nicht aufgeben

Demnach würde man in Notfällen auch sofort operieren – in akuten Fällen so rasch wie möglich: "Planbare Eingriffe werden nach dem Zeitpunkt der Anmeldung gereiht. Grundsätzlich steht es den Patient*innen natürlich frei, sich über die Wartezeiten zu informieren und dann die für sie passende Klinik zu wählen."

Die Familie weiß derzeit nicht mehr weiter, möchte allerdings alles andere als aufgeben: "In wenigen Wochen haben wir in einer weiteren Klinik einen Termin ausgemacht. Wir hoffen einfach das Beste!"

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein Wiener Mann leidet unter starken Beinschmerzen und benötigt dringend eine Knieprothese, aber der früheste verfügbare Operations-Termin ist erst im Mai 2025, was seine Familie verzweifelt macht
    • Trotz der langen Wartezeiten gibt die Familie die Hoffnung nicht auf und sucht nach anderen Optionen für die dringend benötigte Operation
    red
    Akt.
    ;