Mann klagt sein Tinder-Date, weil sie keinen Sex wollte

TikTokerin Emily
TikTokerin EmilyInstagram
In Kanada sorgt ein missglücktes Tinder-Date nun für einen Rechtsstreit. Weil TikTokerin Emily keinen Sex wollte, wird sie nun geklagt.

Rund 43.000 Follower zählt Emily aus Kanada auf TikTok. Kürzlich berichtete die junge Frau von einem nahezu unglaublichen Fall, der auf der Dating-App Tinder seinen Anfang nahm. Emily verabredete sich dort mit dem angeblichen Rechtswissenschaft-Studenten Chad. Der zog nun gegen die junge Kanadierin vor Gericht.

"Schon lange nicht mehr gewaschen"

Weil Emily keinen Sex mit Chad wollte, dieser im Vorfeld über Tinder aber eindeutig vereinbart gewesen sei, klagt der junge Rechtswissenschafts-Student Emily nun wegen Vertragsbruchs. Die TikTokerin erzählte in dem Video, warum es nicht zum Sex zwischen den beiden gekommen sei. "In seiner Unterwäsche waren Bremsspuren und er hatte sich schon lange nicht mehr gewaschen", behauptete Emily.

Doch damit nicht genug. Nachdem die junge Kanadierin ihren Followern von dem missglückten Date erzählte, drohte Chad mit einer Unterlassungsklage. Diese war aber chancenlos, da Chad in Emilys Geschichten nicht eindeutig identifizierbar war. Hätte er im Studium besser aufpassen sollen...

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tha Time| Akt:
TikTokTinderKanada

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen