Wien-Wieden

Mann mit falschem Pass wohl bei Kellereinbruch erwischt

Im 4. Wiener Bezirk alarmierte ein Bewohner aufgrund einer suspekten Person im Keller die Polizei. Der wollte laut eigener Aussage dort Drogen nehmen.

Robert Cajic
Mann mit falschem Pass wohl bei Kellereinbruch erwischt
Die Wiener Polizei rückte am Dienstagabend zu einem mutmaßlichen Kellereinbruch aus. Archivbild.
Tobias Steinmaurer / picturedesk.com

Dienstagabend trafen Einsatzkräfte der Wiener Polizei gegen 20.50 Uhr den Mann in einem Kellerabteil eines Wohnhauses an. Zuvor hatte ein Zeuge die Polizei gerufen – er hatte einen Einbruch vermutet. Den Beamte erzählte der Mann im Keller, dass er lediglich zum Konsumieren von Drogen vor Ort sei. Er zeigte einen ungarischen Pass her – dieser war falsch.

Werde Whatsapp-Leserreporter unter der Nummer 0670 400 400 4 und kassiere 50 Euro für dein Foto in der Tageszeitung oder dein Video auf Heute.at!

Mann festgenommen

In weiterer Folge stellten die Beamten jedoch fest, dass es sich bei dem Tatverdächtigen um einen 35-jährigen Slowaken handelt. Der ungarische Reisepass dürfte gestohlen gewesen sein. Im Kellerbereich fanden die Polizisten dann auch noch mehrere aufgebrochene Abteile vor.

Die meistgelesenen Leserreporter-Storys zum Durchklicken

Aufgrund des dringenden Tatverdachts wurde der slowakische Staatsbürger vorläufig festgenommen. Ermittlungen wegen des Verdachts des Einbruchsdiebstahls, der Urkundenunterdrückung sowie des Gebrauchs fremder Ausweise laufen.

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein mutmaßlicher Einbrecher wurde in einem Keller in Wien-Wieden von der Polizei erwischt, nachdem ein Bewohner die verdächtige Person gemeldet hatte
    • Der Mann gab an, nur Drogen konsumieren zu wollen, zeigte jedoch einen gefälschten ungarischen Pass vor
    • Bei weiteren Ermittlungen stellten die Beamten fest, dass es sich um einen 35-jährigen Slowaken handelte, der vorläufig festgenommen wurde
    • Es wird wegen Einbruchsdiebstahls, Urkundenunterdrückung und Benutzung fremder Ausweise ermittelt
    rca
    Akt.
    ;