Mann mit Gewehr und Schutzweste sorgt für Großeinsatz

Die Sondereinheit Cobra und die Polizei wurden in Linz-Land alarmiert, weil ein Mann mit Gewehren hantierte. (Symbolfoto)
Die Sondereinheit Cobra und die Polizei wurden in Linz-Land alarmiert, weil ein Mann mit Gewehren hantierte. (Symbolfoto)privat
Terror-Angst in Traun (OÖ)! Ein Mann hantierte in einer Wohnung mit Gewehren, zog sich eine Schutzweste an, wurde beobachtet. Folge: Großeinsatz!

Eine 47-Jährige aus Traun (Bez. Linz-Land) beobachtete am Dienstag gegen 20 Uhr von ihrem Fenster aus, wie ein 23-jähriger Nachbar in der gegenüberliegenden Wohnung mit einem Gewehr hantierte, dieses einem Freund vorführte.

Die Zeugin alarmierte die Polizei. Die Beamten fuhren zur Wohnung, machten sich selbst ein Bild. Als auch sie den jungen Mann mit der Waffe sahen und dieser sich zudem eine grüne Schutzweste anzog, wurde sofort das Sondereinsatzkommando Cobra alarmiert.

Mehrere Streifenwagen rasten zum Gebäude, sicherten es von außen. Die Cobra brachte sich in Stellung.

Waffen in Auto gefunden

"Kurze Zeit später verließen beide Personen die Wohnung. Das Einsatzkommando Cobra nahm telefonisch Kontakt mit dem 23-Jährigen auf und konnte ihn dazu bewegen, zurück zur Wohnadresse zu kommen", so die Polizei in einer Mitteilung zu dem Fall am Mittwoch.

Es waren Softair-Waffen

Gegen 21:30 Uhr wurden das Fahrzeug und die Wohnung des Verdächtigen nach dem Gewehr durchsucht. "Dabei konnten in seiner Wohnung zwei Faustfeuerwaffen, zwei Langwaffen, diverse Magazine und die Schutzweste gefunden werden", so die Polizei. Schnell stellte sich dann aber heraus, dass es sich bei den Waffen nur um sogenannte Softairwaffen handelte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rep Time| Akt:
TerrorismusPolizeiEinsatzkommando Cobra

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen