"Man nennt mich schon Sultan"

Mann mit zwei Ehefrauen im Haus geht im Netz viral

Der Name Elmedin Karić kursiert derzeit in den sozialen Medien. Der 32-Jährige lebt nämlich mit gleich zwei Ehefrauen unter einem Dach.

Robert Cajic
Mann mit zwei Ehefrauen im Haus geht im Netz viral
Fatima und Jana teilen sich ihren Mann – laut ihnen funktioniert der Alltag reibungslos.
Dnevni Avaz

In Österreich sind Vielehen zwar verboten, in Bosnien-Herzegowina sieht die Sache anders aus. Seit zehn Jahren lebt Elmedin in Bosnien-Herzegowina glücklich mit seiner ersten Frau Fatima zusammen, bekamen drei Kinder gemeinsam. Um besser zu verdienen, arbeitete er zeitweise in Deutschland. In München lernte Elmedin dann Jana aus der Ukraine kennen – nun lebt der Mann in einer außergewöhnlichen Familienkonstellation mit beiden Ehefrauen zusammen. Die Familie reagierte mit gemischten Gefühlen – das Netz feiert die "Dreierkette".

Bosnier geht immer nur mit einer Ehefrau schlafen

Seitdem der 32-Jährige seine ungewöhnliche Beziehung publik machte, treten ihm lokale Medien förmlich die Türe ein. Auch Elmedin selbst ist überrascht über die Tragweite der Berichterstattung, gibt aber lokalen Medien gegenüber zu: "Ich habe davon geträumt, als ich noch Junggeselle war, zwei Frauen gleichzeitig zu haben."

Doch wie fasste seine erste Frau Fatima diese Entscheidung auf? "Sie weinte ein wenig, als ich ihr mitteilte, dass ich auch Jana heiraten wollte", so Elmedin. Letztendlich akzeptierte seine erste Frau die neue Situation. Doch wie läuft der Alltag im Hause Karić? "Wir stehen auf, küsse die erste und zweite Frau, dann trinken wir zusammen einen Kaffee", erklärt der 32-jährige Mann. Danach erfolge die Einteilung für den Rest des Tages, denn Elmedin hält auch mehrere Hühner, die ihm täglich neue Eier für das Frühstück liefern.

Mit einem weiteren Gerücht räumte der glückliche Verheiratete auch auf, denn: Elmedin schläft niemals mit beiden Ehefrauen gleichzeitig, sondern wechselt Abend für Abend das Bett. Die kuriose Love-Story sorgte bei Teilen der Familie für großes Unverständnis, die Reaktionen in den sozialen Medien fielen vergleichsweise positiv aus.

Die bosnische Zeitung "Dnevni Avaz" besuchte das Trio.
Die bosnische Zeitung "Dnevni Avaz" besuchte das Trio.
Dnevni Avaz

"Einige nennen mich schon Sultan", sagte Elmedin bei einem Interview mit "Dnevni Avaz". Videos wurden via Tiktok und Instagram millionenfach geklickt. Mit einem Youtube-Tagebuch möchte der 32-Jährige seine Fans auf dem Laufenden halten. 

Werde Whatsapp-Leserreporter unter der Nummer 0670 400 400 4 und kassiere 50 Euro für dein Foto in der Tageszeitung oder dein Video auf Heute.at!

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

    Bildstrecke: Leserreporter des Tages

      08.12.2023: <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120008456" href="https://www.heute.at/s/protest-marsch-dann-pickt-klima-shakira-vor-parlament-120008456">Protest-Marsch, dann pickt Klima-Shakira vor Parlament</a>
      Letzte Generation Österreich Twitter / Leserreporter
      rca
      Akt.