Wien-Mariahilf

Mann randaliert auf offener Straße, zerstört Autos

Vandalismus-Attacke in Wien! Ein Mann zog mit einem Nothammer über eine Straße, zerlegte mehrere Fahrzeuge – er wurde angezeigt.

Robert Cajic
Mann randaliert auf offener Straße, zerstört Autos
Nahe der Gumpendorfer Straße demolierte der Mann mehrere Pkws. (Symbolfoto)
viennaslide / picturedesk.com

Ein Zeuge alarmierte die Polizei, nachdem er gesehen hatte, dass ein Mann mit einem Gegenstand in der Gumpendorfer Straße die Scheiben mehrerer Autos einschlug. Beamte trafen den Tatverdächtigen in der Nähe des Tatortes an.

Werde Whatsapp-Leserreporter unter der Nummer 0670 400 400 4 und kassiere 50 Euro für dein Foto in der Tageszeitung oder dein Video auf Heute.at!

Der 43-jährige Österreicher wurde mit dem mutmaßlichen Tatmittel, einem Nothammer, im 6. Bezirk festgenommen. Insgesamt soll der 43-Jährige die Heckscheiben von vier Autos eingeschlagen haben. Bei der Vernehmung zeigte sich der mutmaßliche Täter geständig – er wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Die meistgelesenen Leserreporter-Storys zum Durchklicken

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

1/275
Gehe zur Galerie

    Auf den Punkt gebracht

    • In Wien-Mariahilf wurde ein Mann dabei beobachtet, wie er mit einem Nothammer auf offener Straße mehrere Autos demolierte
    • Die Polizei nahm den 43-jährigen Österreicher fest, nachdem er vier Fahrzeuge beschädigt hatte, und er zeigte sich geständig bei der Vernehmung
    • Trotzdem wurde er auf freiem Fuß angezeigt
    rca
    Akt.