Mann schießt sich in Graz selbst in den Oberschenkel

Rettung. (Symbolbild)
Rettung. (Symbolbild)picturedesk.com
Beim Hantieren mit einer Waffe hat sich ein 39-jähriger Slowene in Graz selbst verletzt. Er schoss sich mit einer Pistole in den linken Oberschenkel.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagmorgen gegen 6.40 Uhr im Bezirk Eggenberg in Graz. Ein 39-jähriger Slowene verletzte sich beim Hantieren mit einer Pistole und schoss sich in den linken Oberschenkel. Er befindet sich im Krankenhaus.

Der Mann besitzt die Schusswaffe unrechtmäßig. Bei der unabsichtlichen Schussabgabe drang das Projektil in den linken Oberschenkel ein. Die Rettung transportierte den Verletzten in ein Krankenhaus. Polizisten stellten die Waffe und dazu gehörende Munition sicher. Gegen den Mann wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WaffeGrazUnfallRettung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen