"Ein Wuchertarif"

Mann überzieht Parkdauer um 15 Minuten – 85 Euro Strafe

Ein Autolenker überzog die Dauer des Gratisparkens (1 Stunde) auf einem Parkplatz in Brunn um 15 Minuten und erhielt dafür eine saftige Geldstrafe.

Erich Wessely
Mann überzieht Parkdauer um 15 Minuten – 85 Euro Strafe
Um diesen Parkplatz in Brunn geht es; Auszug aus Strafe für Autofahrer.
privat

Böse Überraschung für einen Lenker, der anonym bleiben möchte, in Brunn am Gebirge (Bezirk Mödling): Der Mann hatte am gemeindeeigenen Parkplatz vor dem Veranstaltungszentrum "BRUNO" seinen Pkw abgestellt, überschritt die Dauer des Gratisparkens von einer Stunde um 15 Minuten und kassierte dafür seitens der von der Gemeinde beauftragten Betreiberfirma eine saftige Strafe.

Strafe für Lenker "ein Wuchertarif"

Nach der Umstellung von einer Schrankenanlage auf eine Kennzeichen-Überwachung mit Kameras war dem Lenker das neue System noch nicht geläufig. Zwar sieht er die Schuld des Parkvergehens bei sich, ärgert sich aber über die Höhe der Parkstrafe von 85 Euro: "Ein Wuchtertarif." In Wien hätte er nur 35 Euro zahlen müssen.

"Tarife legt Firma fest"

"Heute" fragte bei Bürgermeister Andreas Linhart (SP) nach: "Ich kann den Ärger schon nachvollziehen, aber das macht eine Firma im Auftrag von uns, die auch die Tarife festlegt. In Mödling etwa wird dieselbe Überziehungsgebühr verlangt."

Bisher nur vier Fälle, System "funktioniert"

Man habe rund 15 Hinweistafeln angebracht, "das System funktioniert". Das Gratis-Parksystem von einer Stunde sei für Kurzparker gedacht, seit "Scharfstellung" im April habe es nur vier Fälle gegeben, wo 85 Euro Strafe ausgestellt wurden.

Die Bilder des Tages

1/77
Gehe zur Galerie
    <strong>15.06.2024: Flammen-Inferno in Wien-Favoriten.</strong> In Wien-Favoriten kam es in der Nacht auf Samstag zu einem Wohnungsbrand. 11 Personen mussten behandelt werden. <a data-li-document-ref="120042504" href="https://www.heute.at/s/flammen-inferno-in-wien-feuerwehr-rettet-bewohner-120042504">Alle Infos &gt;&gt;</a>
    15.06.2024: Flammen-Inferno in Wien-Favoriten. In Wien-Favoriten kam es in der Nacht auf Samstag zu einem Wohnungsbrand. 11 Personen mussten behandelt werden. Alle Infos >>
    Leserreporter

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein Autofahrer in Brunn überzog die kostenlose Parkdauer um 15 Minuten und erhielt eine Strafe von 85 Euro, was er als übertrieben empfindet
    • Die Gemeinde verteidigt die Strafe und betont, dass das System gut funktioniert und nur wenige Verstöße registriert wurden
    wes
    Akt.