Nackt-Betrug über Instagram

Mann verspricht Model-Job – Wienerin zieht sich aus

"Ich bring dich groß raus" versprach der Betrüger einer Wienerin über Instagram. Nun fürchtet sie, mit den Nacktbildern erpresst zu werden.

Claus Kramsl
Mann verspricht Model-Job – Wienerin zieht sich aus
Eine Wienerin fiel auf einen Betrüger herein, zog sich im Videocall aus.
Getty Images (Symbolfoto)

Gemeiner Trick: Ein Unbekannter kontaktierte eine Wienerin über ihr Instagram-Profil. Offenbar dürften ihm die Bilder der jungen Frau gut gefallen haben. Zu gut. Der Mann stellte seinem Opfer einen Job als Fotomodel in Aussicht, köderte die Wienerin mit Ruhm und Reichtum.

Im Verlauf des Videocalls wurde die Anruferin aufgefordert ihren nackten Körper zu präsentieren

Das Opfer biss an. "Es wurde ein Videocall vereinbart und durchgeführt, in dessen Verlauf die Anruferin aufgefordert wurde ihren nackten Körper zu präsentieren. Dieser Aufforderung ist sie nachgekommen, da sie in diesem Moment dachte, das wäre wohl notwendig und normal", heißt es von der Gruppe Sofortmaßnahmen der Stadt Wien zu "Heute".

Jungen Wienerin kamen Zweifel

"Sie hat sich in der Folge unwohl dabei gefühlt, hat das Gespräch jedoch nicht abgebrochen. Erst nach Beendigung des Videotelefonats kam Ihr die Befürchtung, dass Screenshots dieser Nacktaufnahmen für einen Erpressungsversuch benutzt werden könnten", so die Gruppe Sofortmaßnahmen weiter.

Die junge Frau wandte sich in ihrer Angst an die Cybercrime Hotline der Stadt Wien. "Es wurde ihr geraten eine Meldung bei Instagram und beim BMI zu machen", heißt es von der Stadt. Bislang kam es offenbar zu keinem Erpressungsversuch. Der falsche Fotograf dürfte die Nackt-Aufnahmen "nur" zum privaten Vergnügen gemacht haben.

Die Cybercrime Helpline ist unter der Telefonnummer 01 4000-4006 von Montag bis Freitag (werktags) von 7.30 bis 17 Uhr erreichbar.

Auf den Punkt gebracht

  • Ein Mann versprach einer Wienerin über Instagram einen Modeljob, lockte sie in eine Porno-Falle und erpresste sie, nackt vor der Kamera zu posieren
  • Die Wienerin wandte sich in ihrer Angst an die Cybercrime-Hotline der Stadt Wien, die ihr riet, dies bei Instagram und beim BMI zu melden
1/61
Gehe zur Galerie
    <strong>30.05.2024: Hier kannst du auch zu Fronleichnam einkaufen gehen</strong> – Am Donnerstag ist Fronleichnam. Haben dann alle Läden geschlossen? Nein! <a data-li-document-ref="120039261" href="https://www.heute.at/s/hier-kannst-du-auch-zu-fronleichnam-einkaufen-gehen-120039261">"Heute" klärt auf, wo noch eingekauft werden kann.</a>
    30.05.2024: Hier kannst du auch zu Fronleichnam einkaufen gehen – Am Donnerstag ist Fronleichnam. Haben dann alle Läden geschlossen? Nein! "Heute" klärt auf, wo noch eingekauft werden kann.
    Getty Images
    ck
    Akt.